Warning: session_start(): open(/tmp/sess_794d1b4e195babc30cf9e626e74dc4d5, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in /homepages/2/d444413437/htdocs/lkh/wp-content/plugins/wp-server-stats/wp-server-stats.php on line 37

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /homepages/2/d444413437/htdocs/lkh/wp-content/plugins/wp-server-stats/wp-server-stats.php:37) in /homepages/2/d444413437/htdocs/lkh/wp-content/plugins/wp-server-stats/wp-server-stats.php on line 37
SAIL – Die Funktion: Mission Management F:MM (Fahrauftragsverwaltung) - Logistik KNOWHOW

SAIL – Die Funktion: Mission Management F:MM (Fahrauftragsverwaltung)

Die Funktion Mission Management F:MM (Fahrauftragsverwaltung) stellt für die Funktion Direction Control F:DC (Richtungsentscheidung) die relevanten Daten des Fahrauftrags zur Verfügung.

Ihre wichtigste Aufgabe ist es, über die Identifikation des Entscheidungspunktes und des Transportobjekts die Information zu liefern, ob eine Richtungsanweisung vorliegt und welche Ausprägung diese hat. Dieser Vorgang stellt hohe Anforderungen an die Reaktionszeit.
Zudem ist diese Funktionsgruppe dafür verantwortlich, Fahraufträge anzulegen, zu ändern und zu löschen, wenn dies von der beauftragenden Funktion Resource Utilisation F:RU (Ressourcennutzung) verlangt wird. Die Aufträge von F:RU stellen keine hohen Anforderungen an die Reaktionsgeschwindigkeit.

Bei der Beantwortung einer Richtungsanfrage wird zuerst der Fahrauftrag über die Identnummer des Transportobjektes ermittelt. Ist diese Funktion routingfähig, reicht für die Ermittlung der Richtung das Vorliegen des Endzieles des Transportes. Das Mission Management ermittelt dann selbst die konkrete Förderrichtung. Wenn diese Funktion nicht routingfähig ist, wird im Fahrauftrag gesucht, ob für den aktuellen Punkt eine Anweisung gegeben wird. Falls ja, wird diese übermittelt, falls nein, wird stattdessen eben diese Tatsache übermittelt.
Damit gewinnt man die Freiheit, je nach Erfordernis, für sehr einfache Fahraufträge mit nur der Angabe des Endzieles oder mit einem oder mehreren Wertepaaren Punkt/Richtung die jeweils passende Implementierung zu wählen.

Mehr Informationen zum Thema SAIL finden Sie unter SAIL – Die Funktion: Resource Utilization F:RU (Ressourcennutzung).

 

Bildquelle: © Endostock – Fotolia.com

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone
TUP - Redaktion (http://www.tup.com)
Die Redaktion der DR. THOMAS + PARTNER GmbH & Co. KG hat die Plattform Logistik KNOWHOW ins Leben gerufen, administriert und koordiniert die Beiträge und erstellt selbst Inhalte zu verschiedenen Kategorien. Die Software-Manufaktur DR. THOMAS + PARTNER aus dem Raum Karlsruhe realisiert seit über 35 Jahren maßgeschneiderte Intralogistik-IT-Systeme für nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche.

Kommentar

Dies ist eine Pflichtangabe*


Warning: Unknown: open(/tmp/sess_794d1b4e195babc30cf9e626e74dc4d5, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/tmp) in Unknown on line 0