Geschichtliche Entwicklung

  • 8. Mai 2017

    Die Logistik – Definition

    Der Begriff Logistik steht für die Planung, Steuerung und das Kontrollieren des materiellen und immateriellen Warenstroms innerhalb eines Unternehmens, zwischen partnerschaftlichen Unternehmen und zwischen Lieferanten und Endkunden. 

  • 23. März 2016

    Was kann die Logistik leisten?

    In den letzten Jahrzehnten hat sich der Begriff „Logistik“ zu einem Allgemeinbegriff entwickelt. Das ist gut so. Aber nicht so gut ist, dass „Logistik“ – insbesondere in den Medien –...

  • 22. Dezember 2015

    Die vollautomatische Weihnachtsgeschenk-Verpackungsmaschine

    Eine Weltneuheit wurde heute im Hause TUP vorgestellt. Nachdem sich führende Köpfe aus Industrie und Forschung über Jahrhunderte die Köpfe zerbrochen haben, wie die Weihnachtslogistik neue, effizientere Wege gehen kann,...

  • 9. September 2015

    Constraints in der Logistik (Theory of Constraints)

    Die Berücksichtung von Constraints in der Lager-Logistik bedient sich der Theorie der Engpass-Orientierung, auch Theory of Constraints (TOC) genannt. Es handelt sich dabei um ein kybernetisches Modell des wirtschaftlichen Handelns,...

  • 6. Juli 2015

    Modularisierung von Förderanlagen – Herangehensweise an eine standardisierte Systemarchitektur

    Die aktuelle Entwicklung am Markt zeigt folgende Herausforderungen: Neue Komponententechnologien erfordern Handlungsbedarf Unkoordinierte Funktionsmodellierung führt zu Fraktionsbildung Große Projekte sind nur noch nur mit extremem Engineering-Aufwand beherrschbar Heterogene Individualität in...

  • 28. August 2014

    Ökobilanz

    Eine Ökobilanz betrachtet Produkte, Dienstleistungen und Prozesse ganzheitlich unter ökologischen Gesichtspunkten. Anhand von umfangreichen und standardisierten Analysen werden die Produkte für dessen Herstellung, die Herstellung selbst sowie die Auswirkungen nach...

  • 16. April 2014

    Industrie 4.0 – die vierte industrielle Revolution

    Als Industrie 4.0 wird die vierte industrielle Revolution bezeichnet. Während Kunden und Geschäftspartner in Geschäfts- und Wertschöpfungsprozesse integriert werden, kann die Fertigung von Produkten, unter den Bedingungen einer hoch flexibilisierten...

  • 24. Januar 2014

    Es war einmal…: die Anfänge der Logistik und Intralogistik

    Schon vor der Erfindung des Rades wurden Materialien transportiert, umgeschlagen und gelagert. Schon damals war der Aufwand speziell für den Materialfluss enorm – anfangs ohne jeglichen Automatisierungsgrad. Der Begriff Intralogistik...

  • 15. Juli 2013

    Beschaffungslogistik

    Die Logistik umfasst alle Aufgaben zur Planung, Steuerung, Bereitstellung und Optimierung von Prozessen entlang der Wertschöpfungskette. Die Beschaffungslogistik umfasst die vollständige Betrachtungsweise aller Vorgänge des Wareneinkaufsprozesses bis hin zum Warentransport...

  • 10. Juli 2013

    Intralogistik – Definition

    Der Begriff Intralogistik wurde im Jahre 2004 vom „Forum Intralogistik“ des VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) ins Leben gerufen. Da der Begriff „Logistik“ im Allgemeinen mit dem Transportgewerbe und...

  • 10. Juli 2013

    Die Grenzen der klassischen Lagerplanung

    Über die Jahre hat man festgestellt, dass bei einer rein technischen Betrachtung der Lagerplanung viel Potenzial verschenkt wird. Eine hohe Technisierung, eine Verringerung der vorgehaltenen Waren und die Verwendung komplexer...

  • 10. Juli 2013

    Die Bedeutung des Lagers

    Die VDI-Richtlinie 2411 definiert ein Lager als Raum bzw. Fläche zum Aufbewahren von Stück und/oder Schüttgut, das mengen- und/oder wertmäßig erfasst wird. Lagern wird in dieser Richtlinie als „das geplante...

  • 8. Juli 2013

    Modulare Software im Projektgeschäft

    In der Praxis wird die objektorientierte Softwareanwendung im Idealfall aus einer Mischung aus Standardkomponenten und projektspezifischen Komponenten erstellt. Das Modulkonzept sollte so ausgelegt sein, dass allgemein nutzbare Teile unverändert, verändert...

  • 5. Juli 2013

    Das LVS heute

    Kern jedes leistungsfähigen Logistiksystems ist die Datenbank, die in teils Hunderten von Tabellen sowohl die statischen als auch die dynamischen Daten des Betriebs vorhält. Während das klassische LVS nur eine...

  • 25. Juni 2013

    Kommunikation im Informationssystem

    Kommunikation ist ein zentrales Thema für jedes Informationssystem, ob per lokalem Netzwerk LAN (Local Area Network), per Weitverkehrsnetz WAN (Wide Area Network) oder per Mobilfunk. Speziell im Bereich Intralogistik gibt...

  • 24. Juni 2013

    Die Entwicklung zur modernen Lagerverwaltung

    Die weiteren Generationen der Lagerverwaltungssysteme wurden geprägt von technischen Innovationen, durch die immer weitere Aufgaben realisiert werden konnten: Datenbanken: Durch den Einsatz von relationalen Datenbanken für die Speicherung veränderbarer Daten...

  • 24. Juni 2013

    Lagerplatzverwaltung – Die Bedeutung von EDV in der Lagerorganisation

    In modernen Lagern mit einer gewissen Gütermenge sind die Lagerprozesse in der Regel EDV-unterstützt. Eine rechnergestützte Lagerorganisation ermöglicht effektivere und wirtschaftlichere Prozesse. So kann beispielsweise durch den Einsatz einer Lagerplatzverwaltung...

  • 24. Juni 2013

    Die Evolution der Lagerverwaltung

    Die Lagerverwaltung hat von ihren Anfangen bis heute eine enorme Entwicklung durchlebt. Wurden einst noch manuelle Prozesse mühsam über analoge Medien strukturiert, haben sich heute sowohl die Technologie als auch...