Avisierung

Avisierung

Eine Avisierung, kurz Avis (auch Liefermeldung oder engl. ASN (Advance Shipping Notice) genannt) , ist eine Vorinformation über die Zustellung von Waren bzw. über die Zustellung einer Zahlung.

Avisierung im Warenverkehr

Durch die enge Verzahnung zwischen der Lagerverwaltung und einer überlagerten kaufmännischen Ebene existiert in der Regel eine Vorinformation über die ankommenden Waren – ein Avis. Bevor der Wareneingang erfolgt, werden, in einem sogenannten Lieferavis, Vorinformationen geliefert, wie beispielsweise:

  • Artikelmenge
  • Artikelnummer
  • Artikelgewicht bzw. -volumen
  • Zeitpunkt des Wareneingangs

Ein Avis ist nicht gleichzusetzen mit Lieferpapieren. Lieferpapiere treffen gleichzeitig mit der Ware ein, ein Avis schon vorher. Über ein Avis wird eine Brücke zum ERP-System erstellt.

Ein Avis dient auch dazu, um in Zusammenarbeit mit dem Spediteur oder Paketdienst eine Sendungsverfolgung realisieren zu können. Die Sendungs- bzw. Packstückdaten sind dann gegebenenfalls den betroffenen Spediteuren per Datenfernübertragung zu avisieren. Für den Fall, dass Ware verspätet im Lager eintrifft, sollten die Lager-Ressourcen so geplant werden, dass Geräte- oder Personal-Engpässe vermieden und die verspätet gelieferte Waren direkt verarbeitet werden können. Durch das Avis ist eine genaue Planung möglich.
Wenn die Ware den Warenausgang verlässt, wird ein Versandavis beigelegt.

Avisierung im Zahlungsverkehr

Im Zahlungsverkehr gibt es ein Zahlungsavis und ein Rechnungsavis.

Mit dem Zahlungsavis erhält der Empfänger die Information darüber, dass eine Zahlung eingehen wird. Darin erfolgt eine Auflistung aller Details, die die Zahlung betreffen. Das sind in der Regel Informationen über:

  • Rechnungsdatum
  • Rechnungsnummer
  • Zahlungsbetrag
  • Eventuell Skontoabzug
  • Eventuell Gutschrift

Mit dem Rechnungsavis wird dem Empfänger eine Rechnung angekündigt. Die Inhalte sind in der Regel die Gleichen, wie die im Zahlungsavis.

Mehr Informationen zum Wareneingang erhalten Sie unter Wareneingang – Grundlagen.

 

Bildquelle: © Shestakoff – Fotolia

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone
TUP - Redaktion (http://www.tup.com)
Die Redaktion der DR. THOMAS + PARTNER GmbH & Co. KG hat die Plattform Logistik KNOWHOW ins Leben gerufen, administriert und koordiniert die Beiträge und erstellt selbst Inhalte zu verschiedenen Kategorien. Die Software-Manufaktur DR. THOMAS + PARTNER aus dem Raum Karlsruhe realisiert seit über 35 Jahren maßgeschneiderte Intralogistik-IT-Systeme für nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche.

3 Kommentare

Hallo liebes Team,

der Beitrag ist ziemlich gut, vor allem wenn man sein Wissen wieder etwas auffrischen möchte. Jedoch wäre wünschenswert das die Grundlagen etwas ausführlicher erklärt werden.

Besten Dank

 

Hallo Emre.
Vielen Dank für das positive Feedback. Kannst Du uns dahingehend Deinen Kritikpunkt noch etwas näher erläutern. Du schreibst von Grundlagen, die im Detail besser beschrieben werden sollen. Hast Du konkrete Beispiele.

Vielen Dank
Markus

 

ich finde diese website sehr behilflich, um meine Logistikkenntnisse zu verbessern. Danke

 

Kommentar

Dies ist eine Pflichtangabe*