Archiv der Kategorie: Bestandsverwaltung

Lagerstrategie – LIFO vs FIFO

LIFO (last-in-first-out) und FIFO (first-in-first-out) bezeichnen zwei verschiedene Strategien zur Ein- und Auslagerung von Ware.
War dieser Artikel hilfreich?

Lagerungstechniken – Bodenlagerung: Übersicht

Bei der Bodenlagerung werden die Güter ohne feste, im Lager angebrachte, Vorrichtungen, wie z.B. Regale, gelagert. Die Bodenlagerung ist in drei prinzipielle Typen aufzuteilen: Ungestapeltes Lager Blocklager Zeilenlager Bei der […]

War dieser Artikel hilfreich?

Lagerungstechniken – Bodenlagerung: Zeilenlagerung

Lagerungstechniken – Bodenlagerung: Zeilenlagerung

Im Bodenzeilenlager werden die Ladeeinheiten in Zeilen abgestellt, d.h., dass die Lagerung grundsätzlich wie bei der Blocklagerung erfolgt, allerdings wird zwischen einzelnen Blöcken Freiraum gelassen. Im Gegensatz zum Blocklager ist […]

War dieser Artikel hilfreich?

Lagerungstechniken – Bodenlagerung: Blocklagerung

Lagerungstechniken - Bodenlagerung: Blocklagerung

Die Blocklagerung ist eine Lagerart, bei der Packmittel ohne feste, im Lager angebrachte, Vorrichtungen, wie z.B. Regale, gelagert werden. Waren werden, z.B. in Kisten oder auf Paletten, meist in mehreren […]

War dieser Artikel hilfreich?

Kanban-System

Kanban-System

Das Kanban-System ist ein Planungssystem der Produktionssteuerung. Im Gegensatz zu traditionellen (zentralen) Planungssystemen werden Materialfluss und Nachschub im Kanban-System ausgehend vom Verarbeitungsort, auf Grundlage der hier verwendeten Güter, gesteuert. Da […]

War dieser Artikel hilfreich?

Tablarlagerung

In einem Tablarlager werden Lagereinheiten auf sogenannten Tablaren zusammengefasst und eingelagert. Ein Tablar ist im Allgemeinen die Benennung für ein Regalbrett. Im Lager sind Tablare stabile Bleche in identischer Größe. […]

War dieser Artikel hilfreich?

Automatisches Kleinteilelager

Automatisches Kleinteillager

Ein “Automatisches Kleinteilelager“ (AKL) ist ein Lagersystem, in dem kleinvolumige Einheiten wie beispielsweise Schrauben oder Elektronikteile gelagert werden. Kleinteilläger sind im Vergleich zu Hochregallagern immer automatisiert. Ein AKL besteht aus […]

War dieser Artikel hilfreich?

Versandeinheit

Versandeinheit

Ein Versandeinheit ist die kleinste Einheit, die an den Kunden gesendet wird. Sie ist über eine sogenannte NVE (Nummer der Versandeinheit) zu identifizieren. Die NVE wird mittels einer GLN (Globale […]

War dieser Artikel hilfreich?

Regalzonen – Bückzone

Ein Regal kann, ausgehend vom Maßstab eines Erwachsenen (durchschnittlich 1,70 m groß), in vertikale Zonen aufgeteilt werden. Der unterste Regalbereich wird Bückzone genannt. Sie reicht durchschnittlich bis zu einer Höhe […]

War dieser Artikel hilfreich?

Regalzonen – Greifzone

Ein Regal kann, ausgehend vom Maßstab eines Erwachsenen (durchschnittlich 1,70 m groß), in vertikale Zonen aufgeteilt werden. Die Greifzone beginnt durchschnittlich bei einer Höhe von 60 – 80 cm und […]

War dieser Artikel hilfreich?

Regalzonen – Sichtzone

Ein Regal kann, ausgehend vom Maßstab eines Erwachsenen (durchschnittlich 1,70 m groß), in vertikale Zonen aufgeteilt werden. Die Sichtzone beginnt durchschnittlich bei einer Höhe von 1,40 – 1,60 m und […]

War dieser Artikel hilfreich?

Regalzonen – Reckzone

Ein Regal wird, ausgehend vom Maßstab eines Erwachsenen (durchschnittlich 1,70 m groß), in vertikale Zonen aufgeteilt. Die Reckzone ist der oberste Lagerbereich und beginnt durchschnittlich bei einer Höhe von 1,80 […]

War dieser Artikel hilfreich?

Regalzonen – Übersicht

Ein Lagerregal kann in verschiedene Regalzonen eingeteilt werden. Diese Einteilung erfolgt vertikal in vier Zonen: Bückzone Greifzone Sichtzone Reckzone Die Höhe der Regalzonen entspricht im Wesentlichen den entsprechenden Bezeichnungen. Die […]

War dieser Artikel hilfreich?

ABC-Analyse

ABC-Analyse

In dem betriebswirtschaftlichen Analyseverfahren ABC-Analyse wird das Sortiment und dessen Artikel absteigend in die Klassen A, B und C aufgeteilt. Die Klassifizierung erfolgt nach festgelegten Kriterien, wie z.B. welche Produkte […]

War dieser Artikel hilfreich?

Beschaffungslogistik – Just-in-time

Beschaffungslogistik - Just-in-time

„Just-in-time“ bezeichnet eine Lieferart, bei der die benötigte Ware zeit- und mengengenau geliefert wird, um die Lagerhaltung am Verarbeitungsort so gering wie möglich zu halten. Entscheidender Unterschied zu Just-in-sequence ist […]

War dieser Artikel hilfreich?