Archiv der Kategorie: Materialfluss und Transport

Schubboden (WALKING FLOOR)

Schubboden (WALKING FLOOR)

Ein Schubboden, auch “WALKING FLOOR“ genannt, ist ein beweglicher Boden, welcher in der Logistik zur Bewegung von schweren Warengütern eingesetzt wird. Der Schubboden besteht aus Lamellen, die anhand eines hydraulischen […]

War dieser Artikel hilfreich?

RMA-Prozess (Return Merchandize / Material Authorization) 

RMA-Prozess (Return Merchandize / Material Authorization)

Der RMA-Prozess, englisch Return Merchandize / Material Authorization genannt, dient der strukturierten Rückführung von Ware (Retoure) und ermöglicht es, Retouren schneller, fehlerlos sowie personalisiert zuzuordnen und dabei einer technischen Qualitätsprüfung zu unterziehen. Die “Return Merchandize/Material Authorization”, kurz RMA, beschreibt eine eindeutige und personalisierte […]

War dieser Artikel hilfreich?

Modularisierung von Förderanlagen – Denkschritte zu einer standardisierten Systemarchitektur

SAIL - Systemarchitektur für die Intralogistik

Sowohl die volatilen Marktanforderungen des stetig wachsenden E-Commerce als auch die Herausforderungen der Industrie-4.0-Bewegung schaffen gänzlich neue technische Bedürfnisse für die moderne Distribution und fordern eine nie dagewesene Flexibilität der […]

War dieser Artikel hilfreich?

Warenrotation: Schnell- und Langsamdreher

Warenrotation: Schnell-Langsamdreher

Unter Warenrotation versteht man die Abverkaufsgeschwindigkeit von Warengütern. Je nach Branche wird diese Pennerro Jahr, Monat, Woche oder Tag erhoben. Je höher der Abverkauf eines Produkts ist, desto höher ist […]

War dieser Artikel hilfreich?

Kammsorter

Der Kammsorter sortiert auftragsbezogen Güter aus einem Durchlaufsystem in dafür vorgesehene Behälter. Er ist in der Fördertechnik eines von verschiedenen Sortier-Systemen wie beispielsweise auch der Kreissorter, der Taschensorter oder der […]

War dieser Artikel hilfreich?

Lean Production

Lean Production

Lean Production beschreibt die sogenannte “schlanke Produktion“. Dabei handelt es sich um ein Konzept, welches innerhalb einer Wertschöpfungskette die Effizienz-Steigerung sämtlicher Unternehmensaktivitäten tangiert. Dazu zählen beispielsweise der sparsame und zeiteffiziente […]

War dieser Artikel hilfreich?

Das Distributionszentrum

Das Distributionszentrum

Ein Distributionszentrum ist eine Schnittstellen in Form eines Gebäudekomplexes, die ausschließlich innerhalb eines logistischen Netzwerks funktioniert. Dabei kann es sich um ein Lager, ein Umschlagplatz oder beides in Kombination handeln. […]

War dieser Artikel hilfreich?

Physical Internet

Physical Internet ist ein Konzept für ein optimiertes, standardisiertes weltweites Güter-Transportsystem nach der Idee des digitalen Internets. Entgegen der heutigen Vorgehensweise, bei der ein einzelner Transportdienstleister Waren über große Distanzen […]

War dieser Artikel hilfreich?

ECR – Efficient Consumer Response

Efficient Consumer Response, kurz ECR, betrachtet die informelle Versorgungskette vom Hersteller bis zum Abverkauf unter dem Aspekt der Verbraucherbedürfnisse und des maximalen Kundennutzens. Damit die Betrachtung sowie die Auswertungen der […]

War dieser Artikel hilfreich?

Auftragsdurchlaufzeit

Wenn in einem Logistikzentrum ein Auftrag eingeht, so passiert dieser verschiedene Prozesse bis er fertiggestellt ist. Für jeden dieser einzelnen Prozesse bemisst man deren Durchlaufzeit. Addiert man die Durchlaufzeiten der […]

War dieser Artikel hilfreich?

Bullwhip-Effekt – der Peitscheneffekt

Der Bullwhip-Effekt/Peitscheneffekt (engl. bullwhip effect) beschreibt Abstimmungs- beziehungsweise Kommunikationsprobleme mehrstufiger Lieferketten – meist in sogenannten fragmentierten Supply Chains. Er ist dank Schwankungen in der Produktionsplanung und Logistikplanung (Preisfluktuation und Bündelbestellungen/Lieferengpässe) […]

War dieser Artikel hilfreich?

Vorgehensweise bei der Modernisierung von Intralogistik-Anlagen

Vorgehensweise bei der Modernisierung von Intralogistik-Anlagen

Für eine Modernisierung von Intralogistik-Anlagen, auch Retrofit genannt, gibt es zum einen systembedingte Gründe, wie z. B. eine sinkende Anlagenverfügbarkeit, steigende Ausfallkosten, fehlendes Fachwissen über Komponenten und Anlageteile, mangelnde Ersatzteileversorgung, […]

War dieser Artikel hilfreich?

Staplernavigation mit RFID

Staplernavigation mit RFID

Mittels sogenannter Transponder (RFID-Tags), die in vorgegebenen Abständen (Raster) in den Boden eingelassen sind, ist es der RFID-Technologie möglich, Güter zu lokalisieren sowie Fahrzeuge zu navigieren. Ein Beispiel ist die […]

War dieser Artikel hilfreich?

Temperaturgeführte Logistik (Umweltvermessung)

Temperaturgeführte Logistik (Umweltvermessung)

Speziell der Markt für temperaturgeführte Logistik gewinnt seit Jahren an Bedeutung. Kühl- und Tiefkühlkost sowie die Medikamenten-Logistik sind auf die Vorteile der RFID-Technologie angewiesen. Kernfunktionen bei solchen Einsätzen sind die […]

War dieser Artikel hilfreich?

Identträger

Um ein Objekt durch die gesamte Logistikkette hindurch zweifelsfrei identifizieren zu können, kann es durch einen Identträger bestimmt werden. Dieser Identträger wird von einem Identsystem generiert. Die Komponenten eines Identtsystems […]

War dieser Artikel hilfreich?