Grundelemente eines Barcodesystems

Zur Handhabung von Barcodes in Materialflusssystemen werden verschiedene Grundelemente benötigt. Diese Elemente sind:

  • Der Drucker erstellt den Barcode. Der Code wird entweder direkt auf die Verpackung aufgedruckt oder am Produkt bzw. einem Transporthilfsmittel befestigt.
  • Der Sensor tastet die codierte Information optoelektronisch ab. Er empfängt das diffus reflektierte Licht der Strich/Lücken-Sequenz und wandelt die Hell/Dunkel-Folge in elektrische Signale um.
  • Der Decoder (auch Decodierer, Reader) wandelt die elektrischen Signale des Sensors in eine digitale Impulsfolge um und wertet diese mithilfe eines Mikroprozessors aus. Die decodierten Zeichen können angezeigt und zur Datenübertragung über eine serielle Schnittstelle für das jeweilige übergeordnete Datenverarbeitungssystem bereitgestellt werden.
  • Der Rechner empfängt die gesendeten Datenprotokolle, verarbeitet sie selbstständig oder leitet sie weiter. Hierbei werden nur relevante Daten zur Steuerung des Materialflusses an die Transportsteuerung weitergegeben.

Mehr Information zum Barcode finden Sie unter Terminologieübersicht Barcodes.

Bildquelle: © Kitch Bain – Fotolia.com