Die Funktionen des Materialflusses

Im Bereich der Intralogistik sind der Lagerprozess und der innerbetriebliche Transport eng mit dem Materialfluss verbunden. Im weiteren Sinne können auch das Bearbeiten eines Gutes (= Änderung seines Zustandes) und das Prüfen (messen, zählen, kontrollieren) als Funktionen des Materialflusses gesehen werden.

Mit dem Materialfluss einher geht in der Regel auch ein Informationsfluss, der in Form von Daten erfasst, transportiert, verarbeitet und ausgegeben wird. Dieser Informationsfluss wird sowohl zum Steuern als auch zum Überwachen des Materialflusses verwendet. Vom Wareneingang, über die Einlagerung, die Kommissionierung bis hin zum Warenausgang sind diese Daten die Grundlage für eine effektive und fehlerfreie Intralogistik.

Messbare Größen im Zusammenhang mit dem Materialfluss sind: Menge, Zeit, Raum und Kosten.

Mehr InformationenMaterialflusssteuerung finden Sie unter Die Materialflusssteuerung als Dienstleistung für ein Distributionszentrum.

 

Bildquelle: © Monkey Business – Fotolia.com

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone
TUP - Redaktion (http://www.tup.com)
Die Redaktion der DR. THOMAS + PARTNER GmbH & Co. KG hat die Plattform Logistik KNOWHOW ins Leben gerufen, administriert und koordiniert die Beiträge und erstellt selbst Inhalte zu verschiedenen Kategorien. Die Software-Manufaktur DR. THOMAS + PARTNER aus dem Raum Karlsruhe realisiert seit über 35 Jahren maßgeschneiderte Intralogistik-IT-Systeme für nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche.

Kommentar

Dies ist eine Pflichtangabe*