Konsolidierung und Dekonsolidierung

Konsolidierung und Dekonsolidierung

Bei der Konsolidierung handelt es sich um die Zusammenfassung von Einzelteilen zu einem Ganzen. Die Dekonsolidierung ist das Pendant zur Konsolidierung. Ein Ganzes wird dabei in Einzelteile zerlegt.

Konsolidierung

Im Lager geht der Prozess der Konsolidierung eng einher mit der Kommissionierung und dem Warenausgangsprozess. Auszulagernde Waren werden für den Versand sinnvoll zusammengefasst. Vor allem, wenn der Prozess der Kommissionierung auf mehrere Lagerbereiche aufgeteilt wird, hat der Warenausgang eine Konsolidierungsfunktion, denn alle Teile einer Sendung müssen im Anschluss an die Kommissionierung zusammengeführt werden.
Um die Aufgabe der Konsolidierung zu lösen, können die Packstücke im einfachsten Fall auf Bereitstellflächen im Warenausgang gesammelt werden. Dabei können zum Beispiel Waren gemäß ihrer Postleitzahlenbereiche zu den entsprechenden Zielrelationen konsolidiert werden.

Hier finden Sie nähere Informationen zur Konsolidierung.

Dekonsolidierung

Die Dekonsolidierung findet im Wareneingang Anwendung. Das Geschäftsprozessmodell des Wareneingangs kann mit der Erzeugung eines Lieferavis beginnen. Ein Avis ist eine Vorinformation über die Zustellung von Waren bzw. über die Zustellung einer Zahlung. Wenn der Eingang eines Avis fehlt, werden die eingehenden Waren vom Personal dekonsolidiert und gegebenenfalls umgepackt, was wiederum sehr zeit- und kostenaufwendig ist. Beim Vereinzeln von Lagereinheiten müssen die Barcodes für eine Identifizierung sichtbar sein. Wenn ein Lieferavis aber gesendet wird, dann kann die Ware i.d.R. direkt weitergereicht werden, was schneller und kostengünstiger ist. Danach durchlaufen die Waren eine Qualitätskontrolle (siehe Value Added Services) , woraufhin sie schließlich eingelagert werden ohne, dass sie zuvor vom Personal dekonsolidiert werden müssen.

Mehr Informationen zu möglichen Vorinformationen über die Warenzustellung finden Sie unter Avisierung.

 

Bildquelle: © Monkey Business – Fotolia.com

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone
War dieser Artikel hilfreich?
TUP - Redaktion (http://www.tup.com)
Die Redaktion der DR. THOMAS + PARTNER GmbH & Co. KG hat die Plattform Logistik KNOWHOW ins Leben gerufen, administriert und koordiniert die Beiträge und erstellt selbst Inhalte zu verschiedenen Kategorien. Die Software-Manufaktur DR. THOMAS + PARTNER aus dem Raum Karlsruhe realisiert seit über 35 Jahren maßgeschneiderte Intralogistik-IT-Systeme für nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche.

Kommentar

Dies ist eine Pflichtangabe*