Lagerplatzverwaltung – Die Herangehensweise bei der Organisation eines Lagers

Die Organisation eines Lagers sollte die Intention haben, eine Ordnung der Lagerprozesse zu schaffen. Die Basis hierfür ist eine sinnvolle Verteilung der Aufgaben. Also ist es vorab nötig, die hierarchischen Strukturen, die Zuständigkeiten und die Verantwortlichkeiten in einem Lager zu definieren.

Hilfsmittel: Aufgabenanalyse

Ein mögliches Hilfsmittel ist eine Aufgabenanalyse, die den kompletten Lagerablauf in Aufgaben und Teilaufgaben zerlegt, diese untereinander in Beziehung setzt und entsprechend gruppiert. Es entsteht ein Organigramm, das die Aufgaben und Zuständigkeiten übersichtlich darstellt. Aufgaben können, je nach Ausprägung und Automatisierungsgrad des Lagers, von Personen und/oder von EDV-Systemen gesteuert und ausgeführt werden.

Das Äquivalent zu der Personenstruktur Lagerleiter / Lagerverwalter / Gruppenleiter / Lagerarbeiter wäre im automatisierten Bereich: übergeordnetes ERP-System / Lagerverwaltungssystem / Materialflussrechner / Fördermittel.

Mehr Informationen finden Sie unter Lagerplatzverwaltung – Fachverwaltung.

 

Bildquelle: © Stefan Rajewski – Fotolia.com

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone
War dieser Artikel hilfreich?
TUP - Redaktion (http://www.tup.com)
Die Redaktion der DR. THOMAS + PARTNER GmbH & Co. KG aus Karlsruhe hat die Plattform Logistik KNOWHOW ins Leben gerufen, administriert und koordiniert die Beiträge und erstellt selbst Inhalte zu verschiedenen Kategorien. Das Familienunternehmen DR. THOMAS + PARTNER realisiert seit über 30 Jahren modulare Intralogistik-IT-Systeme für nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche.

Kommentar

Dies ist eine Pflichtangabe*