Lagerungstechniken – Dynamische Regallagerung: Durchlaufregallager

Im Durchlaufregallager findet in einem Regalkanal eine stetige Bewegung des Lagerguts von der Einlagerseite zur Auslagerseite statt. Die Regalkanäle sind blockförmig angeordnet. Pro Regalkanal wird nur eine Artikelart gelagert.

Die Ladeeinheiten werden entweder durch die, auf das Gestell wirkende, Gravitationskraft oder durch externe Einflüsse, wie z.B. eine angetriebene Rollenbahn, bewegt. Im Falle der Bewegung durch die Schwerkraft wird die Bahn um 2 bis 8 Grad geneigt. Die Neigung der Bahn kann mittels Steckverbindungen jederzeit neu reguliert werden. Das ist notwendig, wenn sich die Ladeeinheiten auf der Bahn nicht mehr von selbst bewegen.

Zum Zweck der Zugriffserleichterung wird bei einem Behälter-Duchlaufregallager die Bahn so weit geneigt, dass die vorderste Ladeeinheit in einem Winkel bis zu 30 Grad zur dahinter liegenden Ladeeinheit steht. Die Kanallänge sollte 20 m nicht überschreiten.

Paletten-Durchlaufregallager werden mit Hilfe von Gabelstaplern be- und entladen. Der Zugriff erfolgt relativ einfach, indem der Neigungswinkel der Gabel entsprechend der Neigung des Regalkanals eingestellt werden kann. Der Kanal ist i.d.R. bis zu 40 m lang.

Vorteile des Durchlaufregallagers sind dessen gute, fest vorgegebene Struktur, die Übersichtlichkeit und Automatisierung. Es ermöglicht hohe Umschlagsleistungen.

Nachteil ist, dass zwar an Regalzeilen auf einfache Weise Kanäle angebracht werden können, eine Umstrukturierung der Regalkanäle an ein geändertes Sortiment während des laufenden Betriebs allerdings nur eingeschränkt möglich ist. Je nach fördertechnischer Ausstattung sind die Investitionskosten und die Störanfälligkeit relativ hoch.

Mehr Informationen zu Lagerungstechniken der dynamischen Regallagerung finden Sie unter Kompaktregallager.

 

Bildquelle: © Industrieblick – Fotolia.com

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone
War dieser Artikel hilfreich?
TUP - Redaktion (http://www.tup.com)
Die Redaktion der DR. THOMAS + PARTNER GmbH & Co. KG aus Karlsruhe hat die Plattform Logistik KNOWHOW ins Leben gerufen, administriert und koordiniert die Beiträge und erstellt selbst Inhalte zu verschiedenen Kategorien. Das Familienunternehmen DR. THOMAS + PARTNER realisiert seit über 30 Jahren modulare Intralogistik-IT-Systeme für nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche.

Kommentar

Dies ist eine Pflichtangabe*