Auftragsabschluss

(engl. Conclusion of an order): Nach dem Kommissionieren werden bei Versandaufträgen z. B. per Dialog alle Positionen eines Auftrags (Auftragsposition) oder einer Sendung (Lieferung) zu Ladungen zusammengefasst und Versandeinheiten gebildet. Damit ist der Auftrag am Versandort physisch abgeschlossen. Der Druck von Lieferschein und Adressaufkleber schließt i. Allg. die Bearbeitung des einzelnen Auftrags im WMS ab, gefolgt von der Warenausgangsbuchung.

Quelle: logipedia / Fraunhofer IML

« Zurück zur Glossar-Übersicht