Available to Promise

(abgek. ATP) ist eine Methode zur Ermittlung des Anteils an verfügbaren Beständen und Produktionskapazitäten, die nicht einer Bestellung zugeordnet sind. Im Zeitalter des E-Commerce muss ein System eine derartige Kalkulation fortlaufend durchführen, um z. B. einem potenziellen Käufer einen verbindlichen Liefertermin online zusagen zu können.

Quelle: logipedia / Fraunhofer IML

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone
War dieser Artikel hilfreich?
« Zurück zur Glossar-Übersicht