Hazard Analysis (and) Critical Control Points

(abgek. HACCP) ist eine Risikoanalyse, die auf der Festlegung kritischer Punkte im gesamten Herstellungs- und Vertriebsprozess (und damit auch in der Logistik) basiert. An diesen „kritischen Kontroll-Punkten“; muss der Inverkehrbringer von Lebensmitteln bestimmte Maßnahmen ergreifen, um gesundheitliche Risiken für den Verbraucher zu vermeiden.

Quelle: logipedia / Fraunhofer IML

« Zurück zur Glossar-Übersicht