Petri-Netz

ist ein gerichteter Graph, bestehend aus Stellen (Places) und Transitionen, die über Kanten (Edges) miteinander verbunden sind. Mit P.-N. lassen sich sequenzielle, alternative und nebenläufige Prozesse abbilden.
Typische Einsatzfälle sind die Ablauforganisation, Datenanalyse, Wegoptimierung usw.

Quelle: logipedia / Fraunhofer IML

« Zurück zur Glossar-Übersicht