Pfandschlupf

Getränkeflaschen werden von Käufern mit Pfand erworben, aber nicht alle werden zurückgegeben. Der Verkäufer behält damit den Teil des Pfandgelds, der von den Käufern nicht zurückverlangt wird. Die für ihn verbleibende positive Gelddifferenz ist eine Betriebseinnahme und wird umgangssprachlich als P. bezeichnet.

Quelle: logipedia / Fraunhofer IML

« Zurück zur Glossar-Übersicht