Regalbelegungsplan

(engl. Shelf assignment schedule) enthält die Aufschlüsselung von Artikelplatzierungen im Verkaufsregal, meist mithilfe einer Artikelnummer und Anwendung weiterer Anordnungskriterien, z. B. Bück- und Reckzonen.

Quelle: logipedia / Fraunhofer IML

« Zurück zur Glossar-Übersicht