Mehrlagerfähigkeit

Mehrlagerfähigkeit

Wenn eine Lagerverwaltungssoftware mehrlagerfähig ist, kann der gleiche Artikel an verschiedenen Lagerorten parallel gelagert und zentral verwaltet werden. Ein identischer Artikel könnte beispielsweise in einem Lager in Hamburg und in München eingelagert und abgerufen werden. Die Mehrlagerfähigkeit wird in der Regel über ein zentrales System gesteuert.

Mehrlagerfähigkeit und die Bestandsverwaltung

Wird der gleiche Artikel an verschiedenen Orten gelagert, dann ist in gewisser Weise auch eine geteilte Bestandsverwaltung nötig. Jedes Lager hat eine eigene Bestandsführung, auf die zugegriffen werden kann. Die Auftragsinformationen der Wareneingänge werden dann pro Lager gebucht.

Wenn eine bestimmte Menge eines Artikels benötigt wird, die Artikelmenge in einem Lager aber nicht ausreicht, kann der Bestand eines anderen Lagers kontrolliert werden. Das heißt, bei einem Auftragseingang wird geprüft,

  • ob Artikel verfügbar sind,
  • an welchem Ort die gewünschte Ware gelagert ist und,
  • ob die Ware in der gewünschten Menge verfügbar ist.

Zu diesem Zweck ist in der genutzten Software für die Auftragsbearbeitung ein zusätzliches Modul nötig. Dieses Modul könnte mit der Bezeichnung „Mehrlager“ verzeichnet sein. In der Software sollten dann im Modul „Mehrlager“ Angaben zum Artikel entnommen werden können. Dazu zählen:

  • Lagerbestand
  • Lagerort
  • Preis
  • Anzahl derzeit reservierter Einheiten
  • Anzahl von, zum derzeitigen Stand, nachbestellten Einheiten

Daraus ergeben sich die Vorteile der Mehrlagerfähigkeit. Mehrere Standorte können übersichtlich verwaltet werden und Lageraktivitäten je nach Bedarf an den verschiedenen Standorten durchgeführt.

Über eine möglichst synchrone Bestandsführung zwischen der kaufmännischen EDV und dem logistischen System sollte sichergestellt werden, dass Aufträge nur bei vollständiger Verfügbarkeit der benötigten Ware eingelastet werden.

Die Inventur kann danach für jedes Lager einzeln durchgeführt werden. Hierbei kann jeweils gewählt werden zwischen

Mehr Informationen erhalten Sie unter Bestandsoptimierunsstrategien.

 

Bild-Lizenz: CC BY-SA 3.0, Autor: Axisadman

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone
War dieser Artikel hilfreich?
TUP - Redaktion (http://www.tup.com)
Die Redaktion der DR. THOMAS + PARTNER GmbH & Co. KG hat die Plattform Logistik KNOWHOW ins Leben gerufen, administriert und koordiniert die Beiträge und erstellt selbst Inhalte zu verschiedenen Kategorien. Die Software-Manufaktur DR. THOMAS + PARTNER aus dem Raum Karlsruhe realisiert seit über 35 Jahren maßgeschneiderte Intralogistik-IT-Systeme für nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche.

Kommentar

Dies ist eine Pflichtangabe*