Planung und Organisation eines Lagers

  • 11. Juli 2013

    Kennzahlen

    Transparenz über Prozesse und interagierende Faktoren sind, vor allem im Bereich der Logistik, zur Steuerung eines Unternehmens nötig. Für viele dieser Faktoren, besteht die Möglichkeit sie mit Hilfe von Kennzahlen...

  • 10. Juli 2013

    Die Modellierung von Geschäftsprozessen – Simulation

    Da Geschäftsprozesse für Unternehmen von großer Bedeutung sind, ist es wichtig, die Prozesse bei der Modellierung näher in Augenschein zu nehmen und vor einer Implementierung Prozessabläufe durchzuspielen. Zu diesem Zweck...

  • 10. Juli 2013

    Gängige Lagerbauarten

    Je nach Branche, Art der zu lagernden Güter, Menge und Durchsatz empfehlen sich unterschiedliche Lagerbauarten. Auch die Größe der vorhandenen Fläche, die spätere Kommissionierform und nicht zuletzt das Investitionsvolumen haben...

  • 10. Juli 2013

    Warenwirtschaft

    Warenwirtschaft bezeichnet die Verwaltung, die Planung und die Steuerung von Materialbewegungen innerhalb eines Unternehmens oder zwischen Unternehmen, Kunden, Lieferanten oder Zweigstellen. Sie verbucht zum einen die Güterbewegungen und gewährleistet zum...

  • 10. Juli 2013

    Hochregallager

    Das Hochregallager (HRL) wird gebaut, wenn große Lagerkapazitäten erforderlich sind. Mit einer Hallenhöhe zwischen 12 und 50 Metern kann die vorhandene Grundfläche sehr effektiv ausgenutzt werden. Bei Bedarf können so...

  • 10. Juli 2013

    Intralogistik – Definition

    Der Begriff Intralogistik wurde im Jahre 2004 vom „Forum Intralogistik“ des VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) ins Leben gerufen. Da der Begriff „Logistik“ im Allgemeinen mit dem Transportgewerbe und...

  • 10. Juli 2013

    Die Grenzen der klassischen Lagerplanung

    Über die Jahre hat man festgestellt, dass bei einer rein technischen Betrachtung der Lagerplanung viel Potenzial verschenkt wird. Eine hohe Technisierung, eine Verringerung der vorgehaltenen Waren und die Verwendung komplexer...

  • 10. Juli 2013

    Die Grundlagen der Lagerplanung – Erfassung der Zielvorgabe

    Früher lag das Hauptaugenmerk bei der Planung eines Lagers oft ausschließlich auf den entstehenden Kosten und deren Minimierung. Heute wird die Planung und Realisierung eines Lagers ganzheitlicher betrachtet, um eine...

  • 10. Juli 2013

    Kontinuierliche Pflege der Lagerprozesse

    Ist ein Lager geplant und realisiert, folgt der Prozess der Optimierung. Um ein Lager wettbewerbsfähig und produktiv zu halten, sollten bestehende Prozesse regelmäßig hinterfragt und die Lagerplanung bei Bedarf entsprechend...

  • 10. Juli 2013

    Statische und dynamische Faktoren bei der Lagerplanung

    Lagerarchitektur und die Lagereinrichtung sind die statischen Faktoren eines Lagersystems. Personal, Fördertechnik, Organisation und Ladehilfsmittel sind die dynamischen Faktoren. Entsprechend den Aufgaben und Vorgaben kann aus diesen Faktoren und den...

  • 10. Juli 2013

    Lagerplatzverwaltung – Die Herangehensweise bei der Organisation eines Lagers

    Die Organisation eines Lagers sollte die Intention haben, eine Ordnung der Lagerprozesse zu schaffen. Die Basis hierfür ist eine sinnvolle Verteilung der Aufgaben. Also ist es vorab nötig, die hierarchischen...

  • 10. Juli 2013

    Die Aufgaben eines Lagers – Bereitstellung und Versorgung

    Die primäre Aufgabe eines Lagers ist die zuverlässige Bereitstellung aller angeforderten Güter, in der geforderten Quantität, Qualität und zur geforderten Zeit. Je nach Art des Lagers und der gelagerten Güter...

  • 10. Juli 2013

    Die Aufgaben eines Lagers – Sicherstellen der Versorgung

    Übergreifend und unabhängig von der Branche oder der Lagerart, dienen Lager im Allgemeinen dazu, den zeitlichen Versatz zwischen Produktion oder Lieferung und dem eigentlichen Bedarf auszugleichen. Das Lager als Puffer...

  • 10. Juli 2013

    Die Bedeutung des Lagers

    Die VDI-Richtlinie 2411 definiert ein Lager als Raum bzw. Fläche zum Aufbewahren von Stück und/oder Schüttgut, das mengen- und/oder wertmäßig erfasst wird. Lagern wird in dieser Richtlinie als „das geplante...

  • 10. Juli 2013

    Die Bedeutung von Materialfluss

    Nach VDI ist „Materialfluss“ die Verkettung aller Vorgänge beim Gewinnen, Be- und Verarbeiten sowie bei der Verteilung von Gütern innerhalb festgelegter Bereiche. Zum Materialfluss gehören alle Formen des Durchlaufs von...

  • 9. Juli 2013

    Integration vs. Interoperabilität

    Integration vs. Interoperabilität – oftmals ist das Zusammenspiel verschiedener Systemkomponenten nötig, um die Aufgaben eines Informationssystems zu erfüllen. Die Identifikation dieser Komponenten und der benötigten Schnittstellen sollte bereits bei der...

  • 9. Juli 2013

    Die manuelle Sortier-Kommissionierung

    Die manuelle Sortier-Kommissionierung (MSK) ist ein softwaregestütztes, manuelles Sortiersystem. Grundlage ist eine mehrstufige Kommissionierung, im Vergleich zum Einsatz eines automatisierten Sorters wird die anschließende Sortierleistung aber von Menschen erledigt. Die...

  • 9. Juli 2013

    Mehrplatzförderer

    Zur Vereinfachung des Aufbaues von Förderern und der Installation von Antrieben werden immer wieder Mehrplatzförderer eingebaut. Fordert der Anlagenbetrieb die vollständige Ausnutzung aller Plätze zum Transport oder zur Pufferung (z.B....

  • 8. Juli 2013

    Modulare Software im Projektgeschäft

    In der Praxis wird die objektorientierte Softwareanwendung im Idealfall aus einer Mischung aus Standardkomponenten und projektspezifischen Komponenten erstellt. Das Modulkonzept sollte so ausgelegt sein, dass allgemein nutzbare Teile unverändert, verändert...

  • 8. Juli 2013

    Adaptive IT – die Bedeutung

    Die adaptive IT beschreibt ein Baukastensystem zur Modellierung von Software. Einzelne Softwarekomponenten können nach Bedarf ergänzt oder entfernt werden, ohne dabei das bestehende System in Mitleidenschaft zu ziehen. Dieses Konzept...

  • 5. Juli 2013

    Adaptive IT im Distributionszentrum

    Die adaptive IT steht für die Lösungsphilosophie, aus einem großen Programm viele kleine Programmmodule (= Services) zu erstellen. Diese werden, ähnlich wie Bausteine, zusammengesetzt. Die eigentliche Plattform wird gebildet aus:...

  • 5. Juli 2013

    Anforderungsspektrum an Kommissioniersysteme

    Moderne Distributionszentren mit sogenanntem Vollsortiment müssen teilweise über 100.000 verschiedene Artikel im Zugriff haben und mit der Schwierigkeit kämpfen, dass das Sortiment regelmäßig wechselt. Am besten lässt sich der Kommissionieraufwand...

  • 5. Juli 2013

    Das LVS heute

    Kern jedes leistungsfähigen Logistiksystems ist die Datenbank, die in teils Hunderten von Tabellen sowohl die statischen als auch die dynamischen Daten des Betriebs vorhält. Während das klassische LVS nur eine...

  • 25. Juni 2013

    Workflow-Management-Systeme

    Workflow-Management-Systeme bauen auf der Idee der integrierten Anwendungssysteme auf, mit dem Ziel, zusätzlich zu den automatisierten auch die manuellen Aufgaben zu überwachen und zu steuern. Hierzu wird die Steuerung von...

  • 25. Juni 2013

    Kommunikation im Informationssystem

    Kommunikation ist ein zentrales Thema für jedes Informationssystem, ob per lokalem Netzwerk LAN (Local Area Network), per Weitverkehrsnetz WAN (Wide Area Network) oder per Mobilfunk. Speziell im Bereich Intralogistik gibt...

  • 24. Juni 2013

    Lagerplatzverwaltung – Die Bedeutung von EDV in der Lagerorganisation

    In modernen Lagern mit einer gewissen Gütermenge sind die Lagerprozesse in der Regel EDV-unterstützt. Eine rechnergestützte Lagerorganisation ermöglicht effektivere und wirtschaftlichere Prozesse. So kann beispielsweise durch den Einsatz einer Lagerplatzverwaltung...

  • 24. Juni 2013

    Die Evolution der Lagerverwaltung

    Die Lagerverwaltung hat von ihren Anfangen bis heute eine enorme Entwicklung durchlebt. Wurden einst noch manuelle Prozesse mühsam über analoge Medien strukturiert, haben sich heute sowohl die Technologie als auch...

  • 24. Juni 2013

    Kontraktlogistik

    Die Logistik umfasst alle Aufgaben zur Planung, Steuerung, Bereitstellung und Optimierung von Prozessen entlang der Wertschöpfungskette. Die Kontraktlogistik ist ein Geschäftsfeld der Logistikdienstleistungen. Sie ist auf eine langfristige Kooperation zwischen...

  • 24. Juni 2013

    Pick-by-Light

    Pick-by-Light (PbL) (oder auch Pick-to-Light) ist ein nicht-personengebundenes Kommissioniersystem. Die Anzeige der zu pickenden Teile steckt im Regal selbst. Über Lichtsignale an jedem Lagerplatz wird angezeigt, welche Positionen für den...

  • 24. Juni 2013

    Wireless Local Area Network (WLAN)

    Unter WLAN (W-LAN, Wi-Fi) versteht man ein lokales Funknetzwerk, das auf den Normen der IEEE-802.11 basiert. Es ermöglicht den Zugang, beispielsweise von Endgeräten wie PC, Notebook, Tablet und Smartphone ins...

  • 24. Juni 2013

    Pick-by-Point®

    Pick-by-Point® wurde von LUCA GmbH aus Halle (Westf.) entwickelt und ist eine Form der papierlosen Kommissionierung. Die Kommunikation mit dem Kommissionierer erfolgt anhand eines Lasers, der im Regalgang installiert ist....

  • 24. Juni 2013

    Einlagerung – Prozessschritte

    Die Prozessschritte, die im Zuge der Einlagerung durchgeführt werden, umfassen: Transportauftrag annehmen Artikel identifizieren Artikel aufnehmen Artikel transportieren Artikel im Lager ablegen Ziele der Einlagerung sind es kurze Durchlaufzeiten zu...

  • 24. Juni 2013

    Rentable Lagerverwaltung über die Fachverwaltung

    Der Lagerplatz sollte optimal genutzt werden, um so effizient wie möglich und wirtschaftlich profitabel arbeiten zu können. Zum Zweck der rentablen Lagerverwaltung können Änderungen in der Fachverwaltung vorgenommen werden. Diese...

  • 24. Juni 2013

    Querverteilung

    Durch die Querverteilung soll der Lagerplatz optimal genutzt werden, damit so effizient wie möglich gearbeitet werden kann. Um ein Lager optimal zu verwalten, ist es notwendig die Ware, auch bei...

  • 24. Juni 2013

    Einlagerung – Vorzone

    Die Vorzone ist in ihrer Funktion dem Geschäftsprozess Einlagerung zuzuordnen. Nach der Anlieferung im Wareneingang wird die Ware entweder manuell aufgenommen oder automatisch über Fördertechnik zum Lager transportiert. Einige Lagerarten,...

  • 24. Juni 2013

    Break-Even-Analyse

    Eine Break-Even-Analyse gibt Aufschluss darüber, ab welcher Umsatzmenge sich Erlös und Kosten decken. Unternehmen können damit den Break-Even-Point (BEP), die sogenannte Gewinnschwelle, berechnen. Der Break-Even-Point ist die Nullstelle der Gewinnfunktion....

  • 24. Juni 2013

    Eigenlagerung

    Bei einer Eigenlagerung findet die Lagerung innerhalb der produzierenden Firma statt. Das Pendant zur Eigenlagerung ist die Fremdlagerung. Unter Berücksichtigung verschiedener Kosten, wie Lagerbetriebs- und Lagerbestandskosten, kann eine Break-Even-Analyse Aufschluss...

  • 24. Juni 2013

    Fremdlagerung

    Bei einer Fremdlagerung findet die Lagerung außerhalb der Firma statt. Das Pendant ist die Eigenlagerung. Unter Berücksichtigung verschiedener Kosten, wie Lagerbetriebs- und Lagerbestandskosten, kann eine Break-Even-Analyse Aufschluss darüber geben, ob...

  • 24. Juni 2013

    Einlagerung – Kennzahlen

    Im Geschäftsprozess „Einlagerung“ werden Artikel aufgenommen, transportiert und im Lager abgelegt. Durch Etiketten, die zuvor im Geschäftsprozess Wareneingang angebracht wurden, können die Artikel identifiziert und einem Lagerort zugewiesen werden. Anhand...

  • 20. Juni 2013

    Gängige Arten der Inventur – Stichtagsinventur

    Zu den gängigsten Inventurarten in der Intralogistik zählen die Stichtagsinventur, die zeitversetzte Inventur und die permanente Inventur. Bei der Stichtagsinventur (engl. End-of-period inventory) werden die Bestände, wie vom Handelsgesetzbuch gefordert,...

  • 19. Juni 2013

    Dynamische Regallagerung: Verschieberegallager

    Beim Verschieberegallager werden die Ladeeinheiten in Zeilen gelagert. Die Lagergestelle sind auf Unterwagen montiert, die sich wiederum auf Führungsschienen befinden. Dadurch können die Regale auf den Schienen horizontal verschoben werden....

Seite 5 von 5