24. Juni 2013

RFID – Polymerdruck

RFID-Transponder aus dem Drucker sind aktueller Forschungsgegenstand in der RFID-Technologie.

Mittels Polymerdruck oder alternativen Druckverfahren könnten so leichte, flexible und kostengünstige RFID-Transponder hergestellt werden – direkt aus dem Drucker. Mit einem Herstellungspreis von weniger als 1 Cent wäre dies ein Quantensprung für die RFID-Technologie. Der Transponder könnte so beispielsweise direkt auf die Verpackung gedruckt werden. Über kurz oder lang kann die RFID-Technologie so auch auf Wegwerfprodukten Einzug erhalten und den Barcode als wichtigsten Informationsträger ablösen.

RFID - Polymerdruck

RFID – Polymerdruck

Mehr Informationen zu RFID finden Sie unter RFID – Frequenzen und Einflussfaktoren.

Bildquelle: © WoGi – Fotolia.com

Tags:

Über TUP - Redaktion

TUP - Redaktion

Die Redaktion der DR. THOMAS + PARTNER GmbH & Co. KG hat die Plattform Logistik KNOWHOW ins Leben gerufen, administriert und koordiniert die Beiträge und erstellt selbst Inhalte zu verschiedenen Kategorien. Die Software-Manufaktur DR. THOMAS + PARTNER aus dem Raum Karlsruhe realisiert seit über 35 Jahren maßgeschneiderte Intralogistik-IT-Systeme, mit speziellem Fokus auf die Bereiche Lagerverwaltung und Materialfluss. Zu den namhaften Kunden zählen nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche.

  • Website
  • Email

Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Bitte füllen Sie alle Eingabefelder aus. Die mit Stern markierten Felder sind Pflichtfelder. *