Transportlogistik – Distributionsnetze

Die Transportlogistik umfasst die vollständige Betrachtungsweise aller Vorgänge in der Logistik, die für einen Transport notwendig sind. Die räumliche Struktur, in der die Distributionsprozesse umgesetzt werden, wird als Distributionsnetz bezeichnet.

Das Distributionsnetz kann sich über einen globalen, kontinentalen oder nationalen Raum erstrecken. Es wird durch drei Aspekte bestimmt. Diese lauten:

  • Produktionsstandort,
  • Lagerstätte,
  • Ort der Kundennachfrage.

Die Aufgabe des Distributionsnetzes kann in drei Transportstufen unterteilt werden.

  • Transport von den Werken zu den Zulieferern
  • Transport von den Zulieferern zu den Umschlagspunkten
  • Transport von den Umschlagspunkten zu den Kunden (Feinverteilung)
Die jeweiligen Stufen werden auch als Vorlauf, Hauptlauf und Nachlauf bezeichnet. Handelt es sich um eine umfangreiche Warensendung, kann der Kunde auch direkt beliefert werden. Das dreistufige Distributionsnetz hätte durch den mehrfachen Umschlag ansonsten womöglich negative Auswirkungen auf die Ware während des Transports.

Mehr Informationen zur Durchlaufzeit von Ware finden Sie unter Materialdurchlaufzeit.

Bildquelle: © Benjamin Haas – Fotolia.com

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone
TUP - Redaktion (http://www.tup.com)
Die Redaktion der DR. THOMAS + PARTNER GmbH & Co. KG hat die Plattform Logistik KNOWHOW ins Leben gerufen, administriert und koordiniert die Beiträge und erstellt selbst Inhalte zu verschiedenen Kategorien. Die Software-Manufaktur DR. THOMAS + PARTNER aus dem Raum Karlsruhe realisiert seit über 35 Jahren maßgeschneiderte Intralogistik-IT-Systeme für nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche.

1 Kommentare

Um die Logistik eines Schwertransports zu planen, bedarf es schon ein erhebliches Maß an Koordination!
Teilweise muss man Straßen, Brücken oder Tunnels dafür sperren und braucht etliche Genehmigungen…
Vor allem bewundere ich immer die Fahrer der Schwertransporter, wenn die Brücken nur minimal breiter sind als das Transportgut und sie dann dort durchrangieren müssen… wirklich allen Respekt!

 

Kommentar

Dies ist eine Pflichtangabe*