Value-added Services

(abgek. VAS) sind wertschöpfende (Mehrwert-)Dienstleistungen, die nicht zu den Haupttätigkeiten (wie Transport, Umschlag, Lagerung) eines Logistikdienstleisters gehören. VAS können originär logistischer Art, wie z. B. Transportverpackung, Verwiegung oder Zollbehandlung, oder auch originär nicht-logistischer Art, wie z. B. Call-Center-Betrieb, Finanz- oder Rechnungswesenleistungen, sein.

Quelle: logipedia / Fraunhofer IML

« Zurück zur Glossar-Übersicht