IT und Software

Überblick und Definition zur Identifikationstechnologie Barcode

Eine codierte Information kann auf viele verschiedene Arten gespeichert werden. Neben der mechanischen, magnetischen und elektronischen Speicherung hat sich, nicht zuletzt aufgrund der Weiterentwicklung von optischen Lesesystemen, auch eine…

Definition des Software-Architektur-Prinzips ‚Clean Architecture‘

'Clean Architecture' ist ein Architekturstil beim Aufbau einer IT-Anwendung. Im Zentrum von 'Clean Architecture' und ähnlichen Stilen wie beispielweise der hexagonalen Architektur steht die Eigenschaft, die fachliche Anwendung unabhängig von der…

Definition und Vorteile des Prinzips „Context Aware Frontend Architecture“

Gründe für Context Aware Frontend Architecture Benutzerschnittstellen müssen immer mehr und immer unterschiedlicheren Anforderungen gerecht werden. Da digitale Infrastrukturen einer ständigen Weiterentwicklung und Transformation unterliegen,…

Was ist Business Intelligence – Struktur, Anforderungen, Vor- und Nachteile

Business Intelligence – Definition Traditionell ist Business Intelligence (BI) ein Sammelbegriff für Methoden und Prozesse zur systematischen Analyse von Daten. Unternehmen wollen mit diesem Instrument ihre Geschäftsabläufe sowie Kunden- und…

Definition von Geschäftsregeln und Einsatzfelder von BRMS-Lösungen

Geschäftsregeln, englisch Business Rules, beschreiben Regeln, die für automatisierte Prozesse festgelegt werden, beziehungsweise für Prozesse, deren Automatisierungsgrad etabliert oder erhöht werden soll. Geschäftsregeln haben ihren Hintergrund…

Adaptive IT in der Intralogistik als Werkzeug zur digitalen Transformation

Die adaptive IT beschreibt ein Baukastensystem zur Modellierung von Software. Einzelne Softwarekomponenten können nach Bedarf ergänzt oder entfernt werden, ohne dabei das bestehende System in Mitleidenschaft zu ziehen. Dieses Konzept ermöglicht eine…

Cloud-Computing: IT-Infrastrukturen und die Logistik

Cloud-Computing beschreibt die Bereitstellung von IT-Infrastrukturen. Diese können etwa aus Servern, Speichern, Software, Datenbanken, Netzwerkkomponenten sowie künstlichen Funktionalitäten (KI) bestehen. Die genannten IT-Infrastrukturen sind dabei…

Das Internet der Dinge (IoT) und die Intralogistik

Das Internet der Dinge (englisch: Internet of Things, abgekürzt IoT) beschreibt die Vernetzung von physischen Objekten (Fitnessarmbänder, Smart Home, Connected Cars, Industrie 4.0) und der rein virtuellen Welt (Software/Internet). Speziell die…

Blockchain und die Logistik / Intralogistik

Die Blockchain ist eine Basistechnologie. Genauso wie das Internet birgt sie technologische Eigenschaften, die vielfältig nutzbar und deren zukünftige Einsatzzwecke und Anwendungen noch nicht absehbar sind. Im Kern handelt es sich bei einer…

Cyber-physische Systeme und Logistik

Bei cyber-physischen Systemen, kurz CPS, handelt es sich um Systemeinheiten beziehungsweise Komponenten, die mittels Software, Elektronik und Mechanik, der sogenannten cyber-physischen Infrastruktur, miteinander verknüpft sind. Dabei dienen die…

Rundgangsbildung vor der Kommissionierung

Der Begriff Rundgangsbildung beschreibt im Hinblick auf die Lagerverwaltung beziehungsweise einem Warehouse-Management-System (WMS) die Zusammenfassung von Pickpositionen zum Aufgabenumfang eines Kommissionierers. In Lager- und…

Vernetzte, kognitive Produktionssysteme

Vernetzte, kognitive Produktionssysteme haben das Ziel, dass Maschinen, Transportsysteme, Förderlandschaften sowie Material/Produkte intelligent agieren. Sprich, innerhalb eines solch vernetzten Systems kommunizieren die einzelnen Systemkomponenten…

WSDL: Web Services Description Language

Bei der Web Services Description Language handelt es sich um eine XML-basierte Beschreibungssprache, auch Metasprache genannt. XML steht dabei für Extensible Markup Language. WSDL dient als Schnittstellenbeschreibung von den im Internet angebotenen…

CPFR – Collaborative Planning, Forecasting und Replenishment

CPFR steht für Collaborative Planning, Forecasting and Replenishment und ist eine Weiterentwicklung des Efficient Consumer Response (ECR), bekannt aus dem Supply-Chain-Management. CPFR setzt voraus, dass sämtliche Informationen entlang der…

Im Überblick: das Warenwirtschaftssystem

Ein Warenwirtschaftssystem ist eine Software, die einen reibungslosen Ablauf von Handelsprozessen innerhalb eines Unternehmens gewährleistet. Dabei kann das Erfassen und Optimieren von Lagerbewegungen- beziehungsweise -beständen, Disposition,…

Mensch-Maschine-Schnittstellen in der Industrie

Die Mensch-Maschine-Schnittstelle stellt die analoge oder digitale Interaktions-Schnittstelle zwischen einer Person, also einem Anwender, und einer Maschine dar. Sie ist ein Teil der Mensch-Maschine-Kommunikation (auch Mensch-Maschine-Interaktion).…

Die Kommissionier-Art Pick-by-Vision

Bei Pick-by-Vision handelt es sich um ein Kommissionier-Verfahren, bei der ein Kommissionierer mit Hilfe Datenbrille und kontextbezogenen Informationen Artikel beziehungsweise Güter für Kunden- oder Produktionsaufträge zusammenstellt. Die…

Bestandsverwaltung in der Intralogistik, inkl. Bestand und Bestandsabgleich

Die Bestandsverwaltung oder auch Bestandsführung steht für die lückenlose digitale Aufzeichnung sämtlicher Bestandsbewegungen in der Intralogistik, um zu jedem Zeitpunkt zuverlässige Aussagen über Lagerort (wo?), Menge (wieviel?) und Qualität (was?)…

Lastenheft und Pflichtenheft in der Intralogistik

Das Lastenheft beinhaltet grundsätzlich die vom Auftraggeber vordefinierten und detailliert beschriebenen Projektanforderungen, die aus seiner Sicht nötig sind, um alle Anforderungen des Gesamtvorhabens erfolgreich umzusetzen. Das Pflichtenheft…

Lagerverwaltung oder das Warehouse-Management-System

Das Warehouse-Management-System (WMS), auch Lagerverwaltung genannt, ist eine unverzichtbare Software für die Steuerung und Verwaltung von Beständen (siehe auch Bestandsverwaltung) und Lagerorten innerhalb geschlossener Betriebe (bspw.…

Kosten der Ungeduld im Supply Chain Management

Produkte und Dienstleistungen sind das Ergebnis des Zusammenspiels komplexer Prozesse zahlreicher Beteiligter entlang der Wertschöpfungskette (Supply Chain). Die Werte, die entlang der Supply Chain geschöpft werden, weisen einige wesentliche…

Die Materialflusssteuerung als Dienstleistung für ein Distributionszentrum

Als Materialflusssteuerung, auch Materialflussrechner oder Material Flow Control System (MFCS), wird sehr häufig eine direkt einer Förderanlage zugeordnete Auftragsverwaltung bezeichnet. Diese Sicht aber wird der Aufgabe nicht gerecht, wenn in einem…

Funktion und Vorteile des Ameisenalgorithmus

Der Ameisenalgorithmus, in der Literatur auch häufig Ant Colony Optimization (ACO) genannt, ist ein Algorithmus zur näherungsweisen Lösung von komplexen Optimierungsproblemen. Dieses, auch als Metaheuristik bezeichnete Verfahren der kombinatorischen…

Produktionsplanungs- und Steuerungssystem (PPS-System)

Ein Produktionsplanungs- und Steuerungssystem, kurz PPS-System, steht für eine informationsverarbeitende Software, die die Produktionsorganisation ganzheitlich übernimmt. Hierzu gehören auch die dahinter liegenden Prozesse. Ziel ist die Effektivität…

Smart Factory / die intelligente Fabrik

Smart Factory, umgangssprachlich intelligente Fabrik, steht für eine intelligente Vernetzung/Kommunikation der Produktionslinien und deren einzelnen Prozesse innerhalb einer Fabrik (kann auch das gesamte Fabrik-Gelände sein). Bei der intelligenten…

Serviceorientierte Architektur (SOA)

Durch die serviceorientierte Architektur, Service-Oriented Architecture (engl) - kurz SOA, ist die Programmlogik (Ablauforganisation/Rechenschritte einer Software) nicht mehr Bestandteil einzelner Software; vielmehr werden ihre verknüpften…

Informationen in der Intralogistik 

Eine Information beschreibt den bedeutungsvollen Inhalt einer Nachricht, der für den Empfänger von Wert ist. Dabei kann der Empfänger sowohl ein Mensch als auch eine Maschine sein. Die versendeten beziehungsweise empfangenen Informationen enthalten…

LAN (Local Area Network) / Industrie-LAN

Ein Local Area Network (LAN) ist im Gegensatz zum WAN (Wide Area Network) ein lokal beschränktes Netzwerk von Rechnern und Steuerungen. Jeder im LAN vernetzte Rechner, jede Steuerung teilt sich ausnahmslos dieselben Ressourcen (Geschwindigkeit,…

Host-System (ERP-System)

Das Host-System (in der Regel ein ERP-System) ist eine zentrale Datenverarbeitung, auf die unterschiedliche Computersysteme und Programme zeitgleich zugreifen können. Zudem ist/sind in den meisten Fällen auch die Datenbank beziehungsweise…

Elektromagnetische Verträglichkeit nach EMV-Richtlinie und EMVG

Die sogenannte elektromagnetische Verträglichkeit stellt sicher, dass in einer elektromagnetischen Umgebung alle Geräte (Betriebsmittel) zufriedenstellend funktionieren. Mittels der EMV-Richtlinie 2014/30/EU (alt 2004/108/EG) und dem dazugehörigen…

Modularisierung von Förderanlagen – Herangehensweise an eine standardisierte Systemarchitektur

Die aktuelle Entwicklung am Markt zeigt folgende Herausforderungen: Neue Komponententechnologien erfordern Handlungsbedarf Unkoordinierte Funktionsmodellierung führt zu Fraktionsbildung Große Projekte sind nur noch nur mit extremem…

Lean Production

Lean Production beschreibt die sogenannte "schlanke Produktion". Dabei handelt es sich um ein Konzept, welches innerhalb einer Wertschöpfungskette die Effizienz-Steigerung sämtlicher Unternehmensaktivitäten tangiert. Dazu zählen beispielsweise der…

COMPAGNO – der personalisierte Begleiter

Aus der Fördermaßnahme “Mobil bis ins hohe Alter – nahtlose Mobilitätsketten zur Beseitigung, Umgehung und Überwindung von Barrieren“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ist das Forschungsprojekt COMPAGNO entstanden. COMPAGNO ist…

ECR – Efficient Consumer Response

ECR, Efficient Consumer Response, betrachtet die informelle Versorgungskette vom Hersteller bis zum Abverkauf unter dem Aspekt der Verbraucherbedürfnisse und des maximalen Kundennutzens. Damit die Betrachtung sowie die Auswertungen der gesammelten…

Virtuelle Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme von Steuerungssystemen dem Lagerverwaltungssystem (LVS) und Materialflussrechner (MFR) erfolgt in der Regel erst mit Hilfe der realen Hardware und somit auf der Baustelle. Dieses bedeutet, dass die Arbeiten zur Inbetriebnahme…

Vorgehensweise bei der Modernisierung von Intralogistik-Anlagen

Für eine Modernisierung von Intralogistik-Anlagen, auch Retrofit genannt, gibt es zum einen systembedingte Gründe, wie z. B. eine sinkende Anlagenverfügbarkeit, steigende Ausfallkosten, fehlendes Fachwissen über Komponenten und Anlageteile,…

Kommissionierroboter

Der Kommissionierroboter ist ein führerloses Regalbediengerät, welches in der Intralogistik zum Einsatz kommt. Seine Hauptaufgabe besteht darin, Produkte aus Lagerbehältern zu entnehmen und diese in Kommissionierbehältern abzulegen. Die Entnahme und…

Data Mart: die lokale Warehouse-Datenbank-Analyse

Data Mart beschreibt die Nutzung einer Datenbank, die lediglich einen abteilungsspezifischen Teil des gesamten Data-Warehouse ausmacht. Daher spricht man auch von der Abteilungsdatenbank. Grundsätzlich benutzt man einen solchen Auszug aus dem…

Bring Your Own Device (BYOD)

Das Akronym BYOD - Bring Your Own Device - ist heute in vielen Unternehmen zum Standard geworden. Es erlaubt Mitarbeitern, ihre privaten Endgeräte, wie das Smartphone, mit ins Unternehmen zu bringen, um damit zu arbeiten. Es gehört somit zur…

Supply-Chain-Simulation

Das allgemeine Ziel der Supply-Chain-Simulation ist die Analyse des dynamischen Verhaltens komplexer Wertschöpfungsketten unter der Berücksichtigung stochastischer Einflüsse wie z.B. Prognosefehler, Produktions-, Transport- und…

Mandantenfähigkeit

Die Mandantenfähigkeit beschreibt eine IT-Infrastruktur, die unterschiedliche Kunden beziehungsweise Auftraggeber auf demselben Server- oder Softwaresystem bedienen kann, ohne dass die Beteiligten die Daten und Informationen der anderen einsehen…

Klärplatz in der Intralogistik

Ein Klärplatz ist zum einen ein virtueller Buchungsplatz, auf den im System Ware gebucht wird, bis klar ist, was im weiteren Verlauf mit der Ware geschieht und ob bzw. wie sie weiter bearbeitet wird. Zum anderen ein physischer Ort, an dem Ware bis…

Materialflusssimulation

Die Materialflusssimulation hat ein breites Anwendungsspektrum in der Lagerlogistik. Sie wird als Werkzeug zur Optimierung und Prognose von Kennzahlen idealerweise in allen Phasen des Lebenszyklus eines logistischen Systems eingesetzt, sowohl in…

Lagerstrategie – FEFO

Das FEFO-Prinzip beschreibt eine Lagerstrategie, bei der die Waren mit dem frühesten Ablaufdatum wieder als Erstes ausgelagert werden. „First Expired – First Out“ (FEFO) bedeutet wörtlich ins Deutsche übersetzt: „Zuerst abgelaufen – Zuerst raus“.…

Mehrlagerfähigkeit

Wenn eine Lagerverwaltungssoftware mehrlagerfähig ist, kann der gleiche Artikel an verschiedenen Lagerorten parallel gelagert und zentral verwaltet werden. Ein identischer Artikel könnte beispielsweise in einem Lager in Hamburg und in München…

Industrie 4.0 – die vierte industrielle Revolution

Als Industrie 4.0 wird die vierte industrielle Revolution bezeichnet. Während Kunden und Geschäftspartner in Geschäfts- und Wertschöpfungsprozesse integriert werden, kann die Fertigung von Produkten, unter den Bedingungen einer hoch flexibilisierten…

CNC – Computerized Numerical Control

Viele neue Werkzeugmaschinen werden heutzutage mit einer computergestützten numerischen Steuerung, einer sogenannten CNC-Steuerung (computerized numerical control), ausgestattet. Die CNC-Technologie erschien Mitte der 60er Jahre auf dem Markt und…

Middleware in der Intralogistik

Middleware ist eine englische Bezeichnung für 'Zwischenanwendung' oder 'Vermittlungssoftware'. Sie kommt zum Einsatz, um die komplexe Verknüpfung verschiedener Programme miteinander zu erleichtern und somit virtuelle Verbindungen zueinander zu…

SPS – Speicherprogrammierbare Steuerungen

Die speicherprogrammierbare Steuerung wird mit SPS abgekürzt. Sie wird nach der Europäischen Norm EN 61131 als digital arbeitendes elektronisches System definiert, das in einer industriellen Umgebung angewandt wird und mit einem programmierbaren…

Avisierung

Eine Avisierung, kurz Avis, auch Liefermeldung oder engl. ASN (Advance Shipping Notice) genannt, ist eine Vorinformation über die Zustellung von Waren bzw. über die Zustellung einer Zahlung. Avisierung im Warenverkehr Durch die enge Verzahnung…

Person scanning a Barcode from a pracel. Author https://www.pexels.com/de-de/@kampus

Überblick und Definition zur Identifikationstechnologie Barcode

Eine codierte Information kann auf viele verschiedene Arten gespeichert werden. Neben der…

Photo by Marco Zuppone - Perspective at the Business Design Centre London - https://unsplash.com/photos/0PjgC-uevh0

Definition des Software-Architektur-Prinzips ‚Clean Architecture‘

'Clean Architecture' ist ein Architekturstil beim Aufbau einer IT-Anwendung. Im Zentrum von 'Clean…

https://unsplash.com/photos/VPmMy8YA_cU

Definition und Vorteile des Prinzips „Context Aware Frontend Architecture“

Gründe für Context Aware Frontend Architecture Benutzerschnittstellen müssen immer mehr und immer…

BI-Statistiken auf einem Tablet. Foto von George Morina von Pexels

Was ist Business Intelligence – Struktur, Anforderungen, Vor- und Nachteile

Business Intelligence – Definition Traditionell ist Business Intelligence (BI) ein…

Von © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons), CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=56480317

Definition von Geschäftsregeln und Einsatzfelder von BRMS-Lösungen

Geschäftsregeln, englisch Business Rules, beschreiben Regeln, die für automatisierte Prozesse…

Eine Pinnwand mit Notizen einen SCRUM-Sprints

Adaptive IT in der Intralogistik als Werkzeug zur digitalen Transformation

Die adaptive IT beschreibt ein Baukastensystem zur Modellierung von Software. Einzelne…

Die Cloud - Rechenpower aus der Wolke.

Cloud-Computing: IT-Infrastrukturen und die Logistik

Cloud-Computing beschreibt die Bereitstellung von IT-Infrastrukturen. Diese können etwa aus…

Das Internet der Dinge ist auch in der Intralogistik angekommen - speziell bezogen auf den Materialfluss.

Das Internet der Dinge (IoT) und die Intralogistik

Das Internet der Dinge (englisch: Internet of Things, abgekürzt IoT) beschreibt die Vernetzung von…

Die Blockchain wird auch die Logistik verändern - speziell die Automatisierung wird gefördert.

Blockchain und die Logistik / Intralogistik

Die Blockchain ist eine Basistechnologie. Genauso wie das Internet birgt sie technologische…

Cyber-physische-Systeme - smarte Informationen und der Austausch zwischen physischen und industriellen Infrastrukturen.

Cyber-physische Systeme und Logistik

Bei cyber-physischen Systemen, kurz CPS, handelt es sich um Systemeinheiten beziehungsweise…

Die Rundgangsbildung wird mit Hilfe eines sogenannten Kommissiernier-Wagens abgeschlossen - während einer Kommissionierung.

Rundgangsbildung vor der Kommissionierung

Der Begriff Rundgangsbildung beschreibt im Hinblick auf die Lagerverwaltung beziehungsweise einem…

Vernetzte, kognitive Produktionssysteme werden vornehmlich in der Produktion, aber auch in der Intralogistik, eingesetzt.

Vernetzte, kognitive Produktionssysteme

Vernetzte, kognitive Produktionssysteme haben das Ziel, dass Maschinen, Transportsysteme,…

Das World Wide Web Consortium (kurz W3C) ist das Gremium zur Standardisierung der Techniken im World Wide Web.

WSDL: Web Services Description Language

Bei der Web Services Description Language handelt es sich um eine XML-basierte…

CPFR – Collaborative Planning, Forecasting und Replenishment unterstützt informationstechnisch die Supply-Chain und sorgt dafür, dass speziell die Bestandsführung für alle Geschäftspartner einsehbar ist.

CPFR – Collaborative Planning, Forecasting und Replenishment

CPFR steht für Collaborative Planning, Forecasting and Replenishment und ist eine Weiterentwicklung…

Warenwirtschaftssystem müssen heutzutage nicht nur innerhalb des Unternehmens funktionieren; auch unternehmensübergreifend mit dem POS muss die Verbindung stimmen.

Im Überblick: das Warenwirtschaftssystem

Ein Warenwirtschaftssystem ist eine Software, die einen reibungslosen Ablauf von Handelsprozessen…

Mensch-Maschine-Schnittstelle

Mensch-Maschine-Schnittstellen in der Industrie

Die Mensch-Maschine-Schnittstelle stellt die analoge oder digitale Interaktions-Schnittstelle…

Pick by Vision ist eine Kommissionier-Art, die in Zukunft den Standard beschreibt.

Die Kommissionier-Art Pick-by-Vision

Bei Pick-by-Vision handelt es sich um ein Kommissionier-Verfahren, bei der ein Kommissionierer mit…

Bestandsverwaltung

Bestandsverwaltung in der Intralogistik, inkl. Bestand und Bestandsabgleich

Die Bestandsverwaltung oder auch Bestandsführung steht für die lückenlose digitale Aufzeichnung…

Lastenheft-und-Pflichtenheft-in-der-Intralogistik

Lastenheft und Pflichtenheft in der Intralogistik

Das Lastenheft beinhaltet grundsätzlich die vom Auftraggeber vordefinierten und detailliert…

Lagerverwaltung - Warehouse-Management-System / Lagerverwaltungssystem

Lagerverwaltung oder das Warehouse-Management-System

Das Warehouse-Management-System (WMS), auch Lagerverwaltung genannt, ist eine unverzichtbare…

Kosten der Ungeduld im Supply Chain Management

Produkte und Dienstleistungen sind das Ergebnis des Zusammenspiels komplexer Prozesse zahlreicher…

Die Materialflusssteuerung als Dienstleistung für ein Distributionszentrum

Die Materialflusssteuerung als Dienstleistung für ein Distributionszentrum

Als Materialflusssteuerung, auch Materialflussrechner oder Material Flow Control System (MFCS),…

Ameisenalgorithmus

Funktion und Vorteile des Ameisenalgorithmus

Der Ameisenalgorithmus, in der Literatur auch häufig Ant Colony Optimization (ACO) genannt, ist ein…

Produktionsplanungs- und Steuerungssystem (PPS-System)

Produktionsplanungs- und Steuerungssystem (PPS-System)

Ein Produktionsplanungs- und Steuerungssystem, kurz PPS-System, steht für eine…

Smart Factory / die intelligente Fabrik

Smart Factory / die intelligente Fabrik

Smart Factory, umgangssprachlich intelligente Fabrik, steht für eine intelligente…

Serviceorientierte Architektur (SOA)

Serviceorientierte Architektur (SOA)

Durch die serviceorientierte Architektur, Service-Oriented Architecture (engl) - kurz SOA, ist die…

Informationen sind unter anderem Kennzahlen und andere Daten.

Informationen in der Intralogistik 

Eine Information beschreibt den bedeutungsvollen Inhalt einer Nachricht, der für den Empfänger von…

LAN (Local Area Network) / Industrie-LAN

LAN (Local Area Network) / Industrie-LAN

Ein Local Area Network (LAN) ist im Gegensatz zum WAN (Wide Area Network) ein lokal beschränktes…

Host-System (ERP-System)

Host-System (ERP-System)

Das Host-System (in der Regel ein ERP-System) ist eine zentrale Datenverarbeitung, auf die…

Elektromagnetische Verträglichkeit nach EMV-Richtlinie und EMVG

Elektromagnetische Verträglichkeit nach EMV-Richtlinie und EMVG

Die sogenannte elektromagnetische Verträglichkeit stellt sicher, dass in einer elektromagnetischen…

Modularisierung von Förderanlagen – Herangehensweise an eine standardisierte Systemarchitektur

Die aktuelle Entwicklung am Markt zeigt folgende Herausforderungen: Neue Komponententechnologien…

Lean Production

Lean Production

Lean Production beschreibt die sogenannte "schlanke Produktion". Dabei handelt es sich um ein…

COMPAGNO - der mobile Begleiter

COMPAGNO – der personalisierte Begleiter

Aus der Fördermaßnahme “Mobil bis ins hohe Alter – nahtlose Mobilitätsketten zur Beseitigung,…

ECR ist heutzutage in der Digitalisierung hilfreich, um Planungen in der Supply Chain voranzutreiben.

ECR – Efficient Consumer Response

ECR, Efficient Consumer Response, betrachtet die informelle Versorgungskette vom Hersteller bis zum…

Virtuelle Inbetriebnahme

Virtuelle Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme von Steuerungssystemen dem Lagerverwaltungssystem (LVS) und Materialflussrechner…

Vorgehensweise bei der Modernisierung von Intralogistik-Anlagen

Vorgehensweise bei der Modernisierung von Intralogistik-Anlagen

Für eine Modernisierung von Intralogistik-Anlagen, auch Retrofit genannt, gibt es zum einen…

Kommissionierroboter

Kommissionierroboter

Der Kommissionierroboter ist ein führerloses Regalbediengerät, welches in der Intralogistik zum…

Data Mart

Data Mart: die lokale Warehouse-Datenbank-Analyse

Data Mart beschreibt die Nutzung einer Datenbank, die lediglich einen abteilungsspezifischen Teil…

Bring Your Own Device (BYOD)

Bring Your Own Device (BYOD)

Das Akronym BYOD - Bring Your Own Device - ist heute in vielen Unternehmen zum Standard geworden.…

Supply-Chain-Simulation

Supply-Chain-Simulation

Das allgemeine Ziel der Supply-Chain-Simulation ist die Analyse des dynamischen Verhaltens…

Mandantenfähigkeit

Mandantenfähigkeit

Die Mandantenfähigkeit beschreibt eine IT-Infrastruktur, die unterschiedliche Kunden…

Klärplatz

Klärplatz in der Intralogistik

Ein Klärplatz ist zum einen ein virtueller Buchungsplatz, auf den im System Ware gebucht wird, bis…

Materialflusssimulation

Materialflusssimulation

Die Materialflusssimulation hat ein breites Anwendungsspektrum in der Lagerlogistik. Sie wird als…

Lagerstrategie - FEFO

Lagerstrategie – FEFO

Das FEFO-Prinzip beschreibt eine Lagerstrategie, bei der die Waren mit dem frühesten Ablaufdatum…

Mehrlagerfähigkeit

Mehrlagerfähigkeit

Wenn eine Lagerverwaltungssoftware mehrlagerfähig ist, kann der gleiche Artikel an verschiedenen…

Industrie 4.0 – die vierte industrielle Revolution

Industrie 4.0 – die vierte industrielle Revolution

Als Industrie 4.0 wird die vierte industrielle Revolution bezeichnet. Während Kunden und…

CNC – Computerized Numerical Control

Viele neue Werkzeugmaschinen werden heutzutage mit einer computergestützten numerischen Steuerung,…

Middleware ist eine Vermittlungssoftware, um komplexe Softwarestrukturen miteinander zu verbinden.

Middleware in der Intralogistik

Middleware ist eine englische Bezeichnung für 'Zwischenanwendung' oder 'Vermittlungssoftware'. Sie…

SPS werden in industriellen Steuerungssystemen eingesetzt.

SPS – Speicherprogrammierbare Steuerungen

Die speicherprogrammierbare Steuerung wird mit SPS abgekürzt. Sie wird nach der Europäischen Norm…

Avisierung

Avisierung

Eine Avisierung, kurz Avis, auch Liefermeldung oder engl. ASN (Advance Shipping Notice) genannt,…