Supply Chain Management

Das Supply Chain Management (SCM) bezeichnet den Wertschöpfungsprozess im Bereich der Logistik. Es betrifft die Prozesse vom Lieferanten bis zur Lieferung an den Endverbraucher.

Ein Bestandteil des Supply Chain Management ist das Supply Chain Planning. Es ermöglicht eine Optimierung der Planung auf drei Ebenen. Funktionsintern, unternehmensweit und unternehmensübergreifend. Auf jeder Ebene spielen die Planungsprozesse jeweils auf Hersteller- und Händlerseite eine Rolle. Die Effizienz einer Wertschöpfungskette wird dabei anhand von branchenspezifischen Vergleichswerten, sogenannter Kennzahlen, bestimmt. Dieses Rahmenwerk zur Prozesskettenmodellierung ermöglicht es die Ziele des Supply Chain Management bestmöglich zu erreichen.

Hauptziele des Supply Chain Management sind das Erreichen von Prozesseffizienz durch die Reduzierung des Lagerbestands, die Vermeidung eines Bullwhip-Effekts sowie die Verbesserung des Services für den Endkunden.

Der Bullwhip-Effekt wird auch als Peitscheneffekt bezeichnet. Er bezieht sich auf das unternehmensübergreifende Supply Chain Management und bezeichnet folgenden Prozess: Während der Materialfluss vom Hersteller zum Kunden fließt, fließen Bestellinformationen rückwärts zum Hersteller. Die Gefahr, dass den Hersteller eine inkorrekte bzw. verzerrte Bestellinformation erreicht, steigt mit der Anzahl der Akteure, die in diesem Prozess eine Rolle spielen. Da ein hoher Bullwhip-Effekt die Nachfrage instabil erscheinen lässt, steigen durch diese künstliche Instabilität die Kosten innerhalb der Lieferkette.

Eine Definition des Begriffs “Materialfluss” finden Sie unter Die Bedeutung von Materialfluss.

 

Bildquelle: © Z_Amir – Fotolia.com

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone
War dieser Artikel hilfreich?
TUP - Redaktion (http://www.tup.com)
Die Redaktion der DR. THOMAS + PARTNER GmbH & Co. KG aus Karlsruhe hat die Plattform Logistik KNOWHOW ins Leben gerufen, administriert und koordiniert die Beiträge und erstellt selbst Inhalte zu verschiedenen Kategorien. Das Familienunternehmen DR. THOMAS + PARTNER realisiert seit über 30 Jahren modulare Intralogistik-IT-Systeme für nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche.

Kommentar

Dies ist eine Pflichtangabe*