Unser neuster Beitrag

  • 19. September 2018

    Warenstromsteuerung für Produkt und Material

    Im klassischen Sinn bezeichnet der Warenstrom den Weg von Gütern vom Hersteller zum Endverbraucher sowie zwischen den einzelnen Herstellern, Zulieferern, Händlern und innerhalb eines Unternehmens. Die Warenstromsteuerung befasst sich mit dem Steuern, Koordinieren und Optimieren dieser Wege. Die Abgrenzung zum Supply-Chain-Management liegt darin, dass die Supply Chain, also die Wertschöpfungskette und die damit verknüpften Prozessabläufe, ausschließlich für alle beteiligten Unternehmen wichtig sind. Der Warenstrom und die damit verbundene Steuerung setzen…

    Weiterlesen

Kategorie des Monats: Kennzahlen

Weitere Beiträge

Abonniere unseren Newsletter

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten für den Newsletter-Versand durch diese Website einverstanden.

Logistik KNOWHOW bei Twitter