Wonach suchen Sie

Definition und Überblick zum Einsatz digitaler Zwillinge in der Logistik

Ein digitaler Zwilling ist das Abbild eines realen Objektes oder Prozesses im virtuellen/digitalen Raum. Bei dieser Art der Modellierung werden die digitalen Zwillinge aus Daten und Algorithmen gebildet. Sie können mittels Sensoren mit historischen…

Risikominimierte Migration unter laufendem Rad dank Drehreglerprinzip

Um den sich rasant entwickelnden neuen Möglichkeiten der Digitalisierung Rechnung zu tragen, entschloss sich ein weltweit führender Hersteller von Elektrowerkzeugen, sein in Rheinland-Pfalz gelegenes Lager zu modernisieren. Dabei standen sowohl das…

Breuninger vereint sechs Standorte in einem hochmodernen Multi-Channel-Lager

Filialbelieferung und direkte Kundenbelieferung haben ihre ganz eigenen Anforderungen. Diese Dualität muss auch durch die Intralogistik abgebildet werden. Ein neues, großes Distributionszentrum sollte jetzt die sechs bisherigen Standorte des…

Übersicht zur LogiMAT – Fachmesse für Materialfluss und Distribution

Die Logimat ist eine Fachmesse für die Felder Materialfluss, Informationstechnologie und Distribution. Sie findet jährlich in Stuttgart statt und ist die größte Logistikmesse in Europa. Seit 2014 gibt es auch eine jährliche Auflage in China, erst in…

Vorteile und Definition der Umschlagsart Cross Docking

Es gibt im Versandbereich verschiedene Umschlagsarten für Waren. Eine dieser Umschlagsarten wird 'Cross Docking' oder auch Kreuzverkupplung genannt. Das Besondere an dieser Umschlagsart ist, dass die Lagerung entfällt. Dafür werden die Waren bereits…

Definition von Nachschub in der Transport- und Intralogistik

Der Nachschub ist in der heutigen Warenwirtschaft ein elementar wichtiger Prozess. Bei bestmöglicher Integration in die bestehende Lagerverwaltung trägt er wesentlich zur einer Effizienz des Materialflusses bei. Beim Nachschub handelt es sich um…

Vier Perspektiven zur Inbetriebnahme des GRASS-Zentrallagers in Hohenems

Mit mehr als 200 Vertriebspartnern in 60 Ländern ist GRASS ein Unternehmen, das von einem soliden Logistikunterbau profitiert. Das Unternehmen der Würth-Gruppe ist eines der globalen Aushängeschilder in Sachen Möbel-Bewegungs-Systeme. In den letzten…

Microfulfillment – Definition und Überblick

Microfulfillment beschreibt die dezentrale und zudem kundennahe Ausführung von Prozessen wie Lagerhaltung über Kommissionierung, Verpackung und Warenausgang bis zum Versand in viel kleineren Räumlichkeiten als bei üblichen Fulfillment-Centern,…

Überblick zur VDA 5050 – der VDA-Kommunikationsschnittstelle für FTS/AGVs

Die VDA 5050 ist die Definition einer Kommunikationsschnittstelle für Fahrerlose Transportsysteme (FTS). Aktuell (Stand August 2021) befindet sich die Schnittstelle in der Version 1.1 vom Juni 2020 und wurde in einer Kooperation vom Verband der…

Vorschriften und Kennzeichnung bei Gefahrguttransporten per LKW

Weltweit werden jeden Tag gefährliche Güter transportiert. Allein für Deutschland wurde die Gesamtbeförderungsmenge im Jahr 2017 mit rund 310 Millionen Tonnen angegeben, von denen weit vor Eisenbahn und Schifffahrt fast die Hälfte auf den…

Der Faktor Licht in Lager und Logistik

Die Ausleuchtung von Distributionszentren ist ein eher seltener thematisierter Aspekt der Lagerhaltung. Der Faktor Licht steht nicht unmittelbar mit den Prozessen der Intralogistik in Verbindung und wird daher häufig als gegeben erachtet. Dennoch…

Was ist eine Artikelnummer? Entwicklung, Einsatzgebiete und Definition

Mittels einer Artikelnummer werden Handelsartikel gekennzeichnet, um sie zu differenzieren, zu kategorisieren und eindeutig zu identifizieren. Sie wird für einen bestimmten Artikel beziehungsweise eine bestimmte Variante des entsprechenden Artikels…

Überblick und Definition zur Identifikationstechnologie Barcode

Eine codierte Information kann auf viele verschiedene Arten gespeichert werden. Neben der mechanischen, magnetischen und elektronischen Speicherung hat sich, nicht zuletzt aufgrund der Weiterentwicklung von optischen Lesesystemen, auch eine…

Definition und Überblick des logistischen Prozesses Versand und der gängigen Versandarten

Was umfasst der Geschäftsprozess Versand?Der Transport von Waren aus dem eigenen Lager zu den Kunden wird als Versand bezeichnet; es handelt sich also um den Transport von Gütern von einem Ort zu einem anderen. Innerhalb einer Wertschöpfungskette…

Übersicht zum Begriff Logistik – Definitionen, Spezialisierungen und Berufsbilder

Inhaltsverzeichnis Einleitung Logistikdefinition und die 6 R Bereiche in der Logistik Prozesse in der Logistik Berufe in der Logistik Zusammenfassung   Einleitung Der Begriff Logistik bezeichnet gemeinhin das Planen, Steuern und…

Definition des Software-Architektur-Prinzips ‘Clean Architecture’

'Clean Architecture' ist ein Architekturstil beim Aufbau einer IT-Anwendung. Im Zentrum von 'Clean Architecture' und ähnlichen Stilen wie beispielweise der hexagonalen Architektur steht die Eigenschaft, die fachliche Anwendung unabhängig von der…

Definition und Vorteile des Prinzips “Context Aware Frontend Architecture”

Gründe für Context Aware Frontend Architecture Benutzerschnittstellen müssen immer mehr und immer unterschiedlicheren Anforderungen gerecht werden. Da digitale Infrastrukturen einer ständigen Weiterentwicklung und Transformation unterliegen,…

GRASS Zentrallager in Hohenems mit TUP-Software erfolgreich gestartet

Das österreichische Unternehmen GRASS hat ein neues, hochtechnisiertes Logistikzentrum am neuen Vorarlberger Standort Hohenems errichtet. DR. THOMAS + PARTNER (heute offiziell TUP) unterstützte den international führenden Hersteller von…

Definition – Routenzug und Routenzugsysteme

Routenzüge sind Transportmittel, die bei intralogistischen Prozessen vorwiegend in produzierenden Betrieben zum Einsatz kommen. Weitere gängige Begriffe sind auch Logistikzüge oder Routenzugsysteme. Sie dienen wie andere Flurförderfahrzeuge dem…

Was ist Business Intelligence – Struktur, Anforderungen, Vor- und Nachteile

Business Intelligence – Definition Traditionell ist Business Intelligence (BI) ein Sammelbegriff für Methoden und Prozesse zur systematischen Analyse von Daten. Unternehmen wollen mit diesem Instrument ihre Geschäftsabläufe sowie Kunden- und…

Logistische Kennzahlen und Kennzahlensysteme

Inhaltsverzeichnis zur einfacheren Navigation des Beitrags: Kennzahlen Funktionen von Kennzahlen Gliederung von Kennzahlen und Kennzahlensystemen   Traditionelle Kennzahlensysteme Traditionelle Kennzahlensysteme – Das…

Definition von Geschäftsregeln und Einsatzfelder von BRMS-Lösungen

Geschäftsregeln, englisch Business Rules, beschreiben Regeln, die für automatisierte Prozesse festgelegt werden, beziehungsweise für Prozesse, deren Automatisierungsgrad etabliert oder erhöht werden soll. Geschäftsregeln haben ihren Hintergrund…

Regalzonen im Lager und im Handel

Ein Lagerregal, sowohl in der Intralogistik als auch im Einzelhandel, kann in verschiedene horizontale Regalzonen eingeteilt werden. Daraus ergeben sich in der Regel vier Regalzonen, die von unten nach oben folgendermaßen benannt werden: Bückzone…

Definition Lagerumschlagshäufigkeit und Warenrotation: Schnell- und Langsamdreher

Die Umschlagshäufigkeit, auch Lagerumschlagshäufigkeit oder Umschlagskoeffizient genannt, drückt aus, wie oft ein durchschnittlicher Lagerbestand in einer bestimmten Periode (in der Regel ein Geschäftsjahr) vollständig entnommen und ersetzt wird.…

Definition und Überblick zum Warenausgang in der Intralogistik

So wie beim Wareneingang handelt es sich beim Warenausgang um eine Schnittstelle zwischen inner- und außerbetrieblicher Materialwirtschaft. Hierbei werden Waren aus dem Lager bereitgestellt, Qualität sowie Identität (nochmals) kontrolliert und die…

Definition und Überblick zum Wareneingang in der Intralogistik

Die Gestaltung und der Umfang des Wareneingangs sind relevant für die Leistungsfähigkeit eines Lagers. Ist der Wareneingang falsch geplant oder schlecht organisiert, kann das zu Störungen im Betriebsablauf führen. Im Geschäftsprozess des…

Bewegungsstrategien im Lagerbetrieb

Anhand von Bewegungsstrategien sollen im Lagerbetrieb vorgegebene Richtlinien eingehalten und gleichzeitig eine bestmögliche Durchsatzleistung erzielt werden. Die jeweilige Bewegungsstrategie bestimmt, in welcher Anordnung Regalbediengeräte zur…

Einlagerungsprozesse in der Logistik

Im Geschäftsprozess Einlagerung werden Artikel aufgenommen, transportiert und im Lager abgelegt. Durch Etiketten, die zuvor im Geschäftsprozess Wareneingang angebracht wurden, können die Artikel identifiziert und einem Lagerort zugewiesen werden.…

Belegungsstrategien für Lager- und Kommissioniersysteme / Lagerbetriebsstrategien

In einem Unternehmen ist es wichtig, vor der Entwicklung von Strategien, Ziele festzulegen und deren Widerspruchsfreiheit und Erreichbarkeit stetig zu kontrollieren. In der Logistik gibt es Strategien, um neue Systeme zu planen, deren Umsetzung zu…

Adaptive IT in der Intralogistik als Werkzeug zur digitalen Transformation

Die adaptive IT beschreibt ein Baukastensystem zur Modellierung von Software. Einzelne Softwarekomponenten können nach Bedarf ergänzt oder entfernt werden, ohne dabei das bestehende System in Mitleidenschaft zu ziehen. Dieses Konzept ermöglicht eine…

Also available in English (Englisch)