25. Juni 2013

Die Grundlagen der Aufgabenmodellierung

Bei der Modellierung eines Informationssystems können verschiedene Modelliermethoden und Meta-Modelle in Betracht gezogen werden. Hier wird zwischen syntaktischen und semantischen Konzepten unterschieden, jedoch liegt das Hauptaugenmerk heute meist noch auf (weniger komplexen) syntaktischen Konzepten. Alle Methoden orientieren sich an der Differenzierung zwischen Aufgabenebene und Aufgabenträgerebene, wobei die Modellierung von Aufgabenträgern nur in seltenen Fällen einbezogen wird. Die Modellierung der Aufgabenebene geschieht aus der Innenperspektive eines Informationssystems.
Welche Modellierungsmethode letztendlich angewendet wird, liegt im Ermessen des Modellierers.

Die Aufgabe

„Aufgabe“ impliziert ein zweckbezogenes Handeln und kann aus folgenden Bestandteilen bestehen:

  • Aufgabenobjekt an dem gehandelt wird
  • Aufgabenziel in Sachzielen (Zielzustände des Aufgabenobjekts) und Formalzielen (Gütekriterien für Sachziele)
  • Verfahren für die Verrichtung der Aufgabenziele
  • auslösende/ausgelöste Ereignisse

Mehr Informationen zu den Sichtweisen „Funktionssicht“, „Datensicht“, „Interaktionssicht“ und „Vorgangssicht“ finden Sie unter Aufgabenmodellierung – Unterscheidung verschiedener Sichtweisen in der Modellerstellung.

Bildquelle: © Alphaspirit – Fotolia.com

Tags:

Über TUP - Redaktion

TUP - Redaktion

Die Redaktion der DR. THOMAS + PARTNER GmbH & Co. KG hat die Plattform Logistik KNOWHOW ins Leben gerufen, administriert und koordiniert die Beiträge und erstellt selbst Inhalte zu verschiedenen Kategorien. Die Software-Manufaktur DR. THOMAS + PARTNER aus dem Raum Karlsruhe realisiert seit über 35 Jahren maßgeschneiderte Intralogistik-IT-Systeme, mit speziellem Fokus auf die Bereiche Lagerverwaltung und Materialfluss. Zu den namhaften Kunden zählen nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche.

  • Website
  • Email

Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Bitte füllen Sie alle Eingabefelder aus. Die mit Stern markierten Felder sind Pflichtfelder. *