25. Juni 2013

Die Integration von Aufgaben eines Informationssystems

Das Ziel der einzelnen Aufgaben eines Informationssystems ist es, integriert, durch Zusammenarbeit, das Gesamtziel des Informationssystems zu erfüllen. Bei der Integration der Aufgaben müssen Integrationsziele im Bezug auf Redundanz, Konsistenz, Zielausrichtung und Interaktion betrachtet werden.
Die Zielerreichung kann durch verschiedene Integrationskonzepte unterstützt werden:

Funktionsintegration

Die Funktionsintegration entspricht dem Prinzip der funktionsorientierten Modellierung.
Integrationsziel: Interaktion zwischen den Systemkomponenten.
Im Vordergrund stehen die Schnittstellen zwischen Funktionen, die zur Kommunikation und Interaktion verwendet werden.

Datenintegration

Die Datenintegration entspricht dem Prinzip der Datenmodellierung.
Integrationsziele: „Vermeidung ungeplanter Redundanz“ und „Erhaltung der Konsistenz der Systemzustände“.
Ein konzeptuelles Datenschema erfasst alle Aufgabenobjekte und Kommunikationskanäle in einem globalen Datenspeicher, die Kommunikationskanäle verknüpfen die Aufgaben.
Dies ist das gängige Konzept in der Praxis.

Objektintegration

Die Objektintegration entspricht den Prinzipien der objektorientierten und geschäftsprozessorientierten Modellierung.
Integrationsziele: Vermeidung von Redundanz, Wahrung der Konsistenz, Zielausrichtung und Interaktion der Komponenten.

Bei der Objektintegration wird zwischen konzeptuellen Objekten (= Aufgabenobjekte mit Basisoperatoren) und Vorgangsobjekten unterschieden, die jedoch alle lose gekoppelt sind. Vorgangsobjekte weisen konzeptuelle Objekte an – zur Durchführung von Operationen und somit zum Erreichen von Aufgabenzielen.

Mehr Informationen zur Anpassung von Aufgaben und dem Aufgabenträger finden Sie unter Aufgabenträger und Aufgabenträgersysteme in logistischen Systemen.

Bildquelle: © picsfive – Fotolia.com

Tags:

Über TUP - Redaktion

TUP - Redaktion

Die Redaktion der DR. THOMAS + PARTNER GmbH & Co. KG hat die Plattform Logistik KNOWHOW ins Leben gerufen, administriert und koordiniert die Beiträge und erstellt selbst Inhalte zu verschiedenen Kategorien. Die Software-Manufaktur DR. THOMAS + PARTNER aus dem Raum Karlsruhe realisiert seit über 35 Jahren maßgeschneiderte Intralogistik-IT-Systeme, mit speziellem Fokus auf die Bereiche Lagerverwaltung und Materialfluss. Zu den namhaften Kunden zählen nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche.

  • Website
  • Email

Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Bitte füllen Sie alle Eingabefelder aus. Die mit Stern markierten Felder sind Pflichtfelder. *