Advanced Program to Program Communication

(abgek. APPC; engl. für erweiterte Programm-zu-Programm-Verbindung) gestattet in der SNA-Architektur (IBM, Systems Network Architecture) die direkte LAN-Kommunikation (LAN) zwischen zwei oder mehreren PCs auf der Programmebene.

Quelle: logipedia / Fraunhofer IML

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone
War dieser Artikel hilfreich?
« Zurück zur Glossar-Übersicht