Gabelstapler

Gabelstapler

Der Gabelstapler gehört zur Klasse der Flurförderzeuge und ist eines der häufigsten Transporthilfsmittel in der Lagerlogistik.

Eine Gabel mit verstellbaren Zinken in Verbindung mit einem hydraulisch angetriebenen Hubsystem (Hubgerüst) ermöglichen das Heben großer Lasten. Angetrieben über einen Elektro- oder Verbrennungsmotor (Gas oder Diesel) wird der Gabelstapler hauptsächlich eingesetzt, um Paletten oder sperrige Gegenstände zu versetzen. Aufgrund des großen Gegengewichts im Heck kann dieser große Lasten transportieren, ohne dabei vorn überzukippen.

Neben dem klassischen Gabelstapler gibt es auch verschiedene Varianten, die auf ein entsprechendes Einsatzgebiet angepasst und optimiert sind. Dies sind beispielsweise der Seitenstapler, der Vierwegestapler oder der Schubmaststapler.

Es ist eine spezielle Ausbildung erforderlich, um einen Stapler bedienen zu dürfen. Diese dauert in der Regel 1-2 Tage und umfasst sowohl theoretische Grundlagen als auch praktische Übungen.

Mehr Informationen zum Bereich „Transport“ finden Sie unter Die Transportsteuerung.

Bildquelle: © Kurt Kleemann – Fotolia.com