11. Februar 2014

Konsolidierung

Konsolidierung bedeutet, dass einzelne Transportgüter zu einem kompakteren Ganzen zusammengefasst werden. Mit der Konsolidierung wird speziell in der Intralogistik darauf abgezielt, den Umgang mit Waren wirtschaftlich günstiger zu gestalten und Einsparungen bei den Transportkosten zu erreichen.
In der Logistik gibt es zwei Konsolidierungsarten.

Zeitliche Konsolidierung

Die zeitliche Konsolidierung wird auch als Bestandskonsolidierung bezeichnet. Bei der zeitlichen Konsolidierung wird die Auslieferung von Waren unter Umständen hinausgezögert. Waren, die von dem gleichen Ort versendet werden sollen, werden zunächst gesammelt. Erst wenn genug Waren angehäuft wurden, bis die Kapazitäten des Transports einen bestimmten Nennwert erreicht haben, werden die Waren versendet.

Diese Konsolidierform hat sowohl für den Sender als auch für den Empfänger Vorteile. Vorteil für den Sender ist die Ausschöpfung seiner Kapazitäten und somit die Einsparung bei den Transportkosten. Vorteil für den Empfänger ist, dass Sendungen ihn gebündelt erreichen.

Räumliche Konsolidierung

Bei dieser Art der Konsolidierung werden Verkehrsströme zusammengeführt. Ein Fahrzeug fährt auf einer Tour mehrere Stationen an, bei denen Waren abgeholt werden sollen. Analog dazu werden die Waren an verschiedenen Orten zugestellt. Die Tour wird entsprechend so geplant, dass alle Waren innerhalb einer Tour auf schnellst möglichem Weg abgeholt und zugestellt werden können. Allerdings entsteht durch das Anfahren mehrerer Abhol- und Abladestationen eine Reihe von Zwischenstopps, wodurch sich die Fahrtzeit verlängert. Eine Spielart ist der sogenannte Milkrun.

Vorteil der räumlichen Konsolidierung ist auch hier die mögliche Einsparung bei den Transportkosten, aufgrund der eingesparten Fahrwege.

Das Gegenstück zur Konsolidierung ist die Dekonsolidierung.

Um vorhandene Beförderungsaufträge durchzuführen, können verschiedene Strategien genutzt werden. Mehr Informationen zu Stationsstrategien, Fahrwegstrategien, Leerfahrtstrategien und Verkehrsstrategien finden Sie unter Transportstrategien.

Bildquelle: © il-fede – Fotolia.com

 

Tags:

Über TUP - Redaktion

TUP - Redaktion

Die Redaktion der DR. THOMAS + PARTNER GmbH & Co. KG hat die Plattform Logistik KNOWHOW ins Leben gerufen, administriert und koordiniert die Beiträge und erstellt selbst Inhalte zu verschiedenen Kategorien. Die Software-Manufaktur DR. THOMAS + PARTNER aus dem Raum Karlsruhe realisiert seit über 35 Jahren maßgeschneiderte Intralogistik-IT-Systeme, mit speziellem Fokus auf die Bereiche Lagerverwaltung und Materialfluss. Zu den namhaften Kunden zählen nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche.

  • Website
  • Email

Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Bitte füllen Sie alle Eingabefelder aus. Die mit Stern markierten Felder sind Pflichtfelder. *