15. Juli 2013

Die Modellierung von Geschäftsprozessen – Vorgehensweise im Modellierungsprozess

Um Prozesse zu modellieren, können zwei Vorgehensweisen angewandt werden.

  • Bottom-up
  • Top-down

Bottom-up-Prinzip

Beim Botton-up-Prinzip werden erst einzelne Aktivitäten modelliert und dann sukzessive zu größeren Einheiten, wie z.B. Teilprozesse, zusammengesetzt.

Top-down-Prinzip

Beim Top-down wird erst eine Übersicht über die oberste Abstraktionsebene erstellt. Auf der obersten Ebene werden die Kern-Geschäftsprozesse eines Unternehmens identifiziert. Im Anschluß daran werden die Prozesse Schritt für Schritt verfeinert.
Für die Vorgehensweise ist es wichtig, sich vorerst auf die regulären Abläufe der Prozesse zu konzentrieren. Erst danach sollten Ausnahmen oder auch eventuelle Fehlerfälle berücksichtigt werden.

Mehr Informationen zur Modellierung von Geschäftsprozessen finden Sie unter Die Modellierung von Geschäftsprozessen – Simulation.

Bildquelle: © Monkey Business – Fotolia.com

Tags:

Über TUP - Redaktion

TUP - Redaktion

Die Redaktion der DR. THOMAS + PARTNER GmbH & Co. KG hat die Plattform Logistik KNOWHOW ins Leben gerufen, administriert und koordiniert die Beiträge und erstellt selbst Inhalte zu verschiedenen Kategorien. Die Software-Manufaktur DR. THOMAS + PARTNER aus dem Raum Karlsruhe realisiert seit über 35 Jahren maßgeschneiderte Intralogistik-IT-Systeme, mit speziellem Fokus auf die Bereiche Lagerverwaltung und Materialfluss. Zu den namhaften Kunden zählen nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche.

  • Website
  • Email

Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Bitte füllen Sie alle Eingabefelder aus. Die mit Stern markierten Felder sind Pflichtfelder. *