25. April 2016

Lagerverwaltung: Warehouse-Management-System

Das Warehouse-Management-System (WMS), auch Lagerverwaltungssystem (LVS) genannt, ist eine unverzichtbare Software für die Steuerung der internen Lagerverwaltung innerhalb geschlossener Betriebe (bspw. Distributionszentren oder Fertigungsanlagen). Es bildet die Schnittstelle zwischen dem System Enterprice-Resource-Planning (ERP) und, soweit eine Fördertechnik vorliegt, dem Materialflussrechner (MFR).

Schnittstellen zum Warehouse-Management-System

Da das WMS einen expliziten Teilbereich innerhalb der Wertschöpfungskette abdeckt, ergeben sich zwangsläufig mehrere Schnittstellen zum System. Von oben angefangen, übergibt das ERP-System Kundenaufträge an das WMS des Distributionszentrums. Das WMS, das die Lagerverwaltungsarchitektur und die Koordination des Durchlaufs regelt, setzt den Materialflussrechner in Bewegung, der konkrete Handlungsanweisungen zur Beförderung der jeweiligen Stückgüter von Station zu Station auslöst. Bedarf es keines MFRs, bildet das WMS die Schnittstelle zu der übrigen Technik, die sonst im Bausteinprinzip an den MFR ankoppeln würde (bspw. die Kommissionierung oder die Übergabe an den KEP-Dienstleister).

Die Verzahnung von Lagerverwaltungssystem und Anlagenarchitektur

Soll ein WMS eingeführt werden, müssen die individuellen Anforderungen (wie Lagertopologie und Durchlauf) berücksichtigt werden. So sind das WMS und die Anlagenarchitektur innerhalb eines Distributionszentrums unabdingbar miteinander verzahnt.

Bei der Wahl eines WMS sollte aus wirtschaftlicher Sicht darauf geachtet werden, dass es passgenau auf die jeweiligen Abläufe und Prozesse abgestimmt ist. Der Umfang des Systems sollte auch nicht größer sein, als benötigt, da unnötig komplexe Software negative Auswirkungen auf die Reaktionszeit haben kann.

Welche Anforderungen das Warehouse-Management-System erfüllen muss, sind in den Richtlinien des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) festgelegt.

Bildquelle: © Graphical Brain (CC0 Public Domain)

 

 

Tags:

Über TUP - Redaktion

TUP - Redaktion

Die Redaktion der DR. THOMAS + PARTNER GmbH & Co. KG hat die Plattform Logistik KNOWHOW ins Leben gerufen, administriert und koordiniert die Beiträge und erstellt selbst Inhalte zu verschiedenen Kategorien. Die Software-Manufaktur DR. THOMAS + PARTNER aus dem Raum Karlsruhe realisiert seit über 35 Jahren maßgeschneiderte Intralogistik-IT-Systeme für nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche.

  • Website
  • Email

Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Bitte füllen Sie alle Eingabefelder aus. Die mit Stern markierten Felder sind Pflichtfelder. *