Wonach suchen Sie

Zielsteuerung in der Materialflusssteuerung – Verfahren

Um Güter in der Materialflusssteuerung zielgerichtet leiten zu können, gibt es zwei Verfahren. Die indirekte Zielsteuerung und die direkte Zielsteuerung. Indirekte Zielsteuerung Die indirekte Zielsteuerung verzichtet auf die Abtastung eines an der…

Modulare Software – Die Brücke angewendet auf das Transportgut: Verschiedene Lösungsvorschläge

Die Aufgabe eines wiederverwendbaren Transportsystems ist es, den Transport von Transportgütern zu verwalten. Dazu benötigt und definiert die Transportverwaltung die Fachklasse Transportgut. In der Außenwelt, also den Systemen und Komponenten, in…

Wegeoptimierung

Bei der Wegeoptimierung wird ein möglichst geringer bzw. der optimale Laufweg von einem zum nächsten Kommissionierteil angestrebt. Die Verringerung der Wege wird im Zuge der zweistufigen Kommissionierung umgesetzt. Die Zeit vom Auftragseingang bis…

Warenausgang – Prozessschritte

Die Prozessschritte, die im Zuge des Warenausgangs durchgeführt werden, umfassen: Einheiten konsolidieren, Paket generieren, Zielpapiere anfertigen, Pakete konsolidieren, Versendung vorbereiten und Pakete übergeben. Ziele des Versands sind es eine…

Warenausgang – Kennzahlen

Mittels entsprechender Lagerkennzahlen können die Wirtschaftlichkeit, Produktivität und Qualität des Warenausgangs beurteilt werden. Im Geschäftsprozess des Warenausgangs werden verpackte Artikel nach dem Holprinzip vom Auftraggeber abgeholt bzw…

Sorter(Packerei) – Prozessschritte

Die Prozessschritte, die im Zuge der (Sorter)Packerei durchgeführt werden, umfassen: Kommissionierung Einlastung, Batch-Kommissionierung, Reservierung Batchpuffer, Batchpuffer und Packprozess Sorterpackerei. Ziele der Packerei sind es hohe…

Endloskommissionierung

Die Endloskommissionierung bezeichnet einen stetig andauernden Materialfluss. Der Benutzer wird, im Vergleich zum klassischen Sammelrundgang, per Funkterminal geführt. Das System berechnet, bei dieser ugs. „Online-Kommissionierung“, die kürzesten…

Sorter(Packerei) – Kennzahlen

Im Geschäftsprozess der (Sorter)Packerei wird die Ware sortiert, auf die verschiedenen Kundenaufträge aufgeteilt und fertig verpackt. Anhand entsprechender Lagerkennzahlen können der Leitstand überwacht und die Ziele der Sorter(Packerei) gemessen…

Kommissionierung – Kennzahlen

Im Geschäftsprozess der Kommissionierung werden Lagerorte und Artikel identifiziert, Artikel entnommen und an die (Sorter)Packerei übergeben. Anhand entsprechender Lagerkennzahlen kann der Leitstand überwacht und die Ziele der Kommissionierung…

Sorter(Packerei) – Konfektionierung

Die Konfektionierung, engl. packaging, ist das Zusammenführen von Lagereinheiten zu einer Gesamteinheit. Der Begriff Konfektionierung bezeichnet in den Bereichen Produktion und Technik die Aufteilung oder auch Längeneinteilung von Einheiten. Sie…

Enterprise Resource Planning System (ERP-System)

Als Anwendungsprogramm unterstützt ein Enterprise Resource Planning System (ERP-System) alle Aufgabenbereiche und Prozesse eines Unternehmens, wie z.B. Beschaffung, Produktion, Vertrieb, Rechnungswesen und Personalwirtschaft. Mit der Anwendung von…

Betriebsdatenerfassung

Betriebsdaten sind Daten aus organisatorischen und technischen Bereichen eines Unternehmens. Dazu zählen auf der einen Seite Auftragsdaten und Personaldaten und auf der anderen Seite Maschinendaten und Prozessdaten. Die Akkumulation dieser Daten ist…

Key Performance Indicators

Kennzahlensysteme dienen Unternehmen um Kennzahlen zusammenzuführen und verstärken das Verständnis für die Gesamtzusammenhänge der Unternehmensprozesse. Key Performance Indicators (KPI) sind übersetzt Schlüsselkennzahlen, die dazu dienen, ein System…

Überblick zu Schnittstellen in der Lagerverwaltung

Schnittstellen haben die Aufgabe, IT-Systeme mit der Umwelt, sprich anderen Anlagen, Gewerken oder Subsystemen, zu verbinden. Im Bereich der speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) wird die Verbindung von SPS und Umwelt oft durch…

Moderne Performance Measurement Systeme – Das SCOR-Modell

Zu den neuen Performance Measurement Konzepten zählen das Supply-Chain-Operations-Reference-Modell (SCOR) und die Balanced Scorecard (BSC). Im SCOR-Modell werden mehrere Aspekte von unternehmensübergreifenden Prozessen betrachtet. Der Fokus liegt…

Moderne Performance Measurement Systeme – Die Balanced Scorecard (BSC)

Den neuen Performance Measurement Konzepten werden die Balanced Scorecard (BSC) und das Supply-Chain-Operations-Reference-Modell (SCOR) zugerechnet. Das Hauptaugenmerk liegt bei beiden Konzepten u.a. auf der operativen Ausführung. Das Konzept der…

Gliederungsmöglichkeiten von Kennzahlensystemen

Es gibt verschiedene Varianten, um Kennzahlensysteme zu ordnen. Die Einordnung dient letztlich dazu, sich einen Überblick über die Kennzahlensysteme zu verschaffen. Einerseits können Kennzahlensysteme anhand von sechs verschiedenen…

Gliederungsmöglichkeiten von Kennzahlen

Es gibt verschiedene Varianten, um Kennzahlensysteme zu ordnen. Eine Gliederung dient dazu, sich einen Überblick über die Kennzahlen zu verschaffen. Mögliche Gliederungen lauten: Mathematisch / statistisch Gliederung nach dem Zweck Gliederung nach…

Kennzahlen

Transparenz über Prozesse und interagierende Faktoren sind, vor allem im Bereich der Logistik, zur Steuerung eines Unternehmens nötig. Für viele dieser Faktoren, besteht die Möglichkeit sie mit Hilfe von Kennzahlen zu messen. Zahlen, anhand derer…

Die Modellierung von Geschäftsprozessen – Simulation

Da Geschäftsprozesse für Unternehmen von großer Bedeutung sind, ist es wichtig, die Prozesse bei der Modellierung näher in Augenschein zu nehmen und vor einer Implementierung Prozessabläufe durchzuspielen. Zu diesem Zweck kann die Simulation…

Die Modellierung von Geschäftsprozessen – Petrinetze

Petrinetze stellen ein grafisches Mittel dar, um dynamische Systeme zu beschreiben, zu modellieren, zu analysieren und zu simulieren. Der Wissenschaftler Carl Adam Petri machte unterbreitete 1962 den Vorschlag zu Petrinetzen. Sie beschreiben sowohl…

Definition “Modell”

Mit einem Modell können Sachverhalte der realen Welt oder auch einer gedachten Welt vereinfacht beschrieben werden. Mit der Darstellung eines Modells wird ein bestimmtes Ziel verfolgt. Ein beispielhaftes Modell ist ein Stadtplan. Anhand eines…

Gängige Lagerbauarten

Je nach Branche, Art der zu lagernden Güter, Menge und Durchsatz empfehlen sich unterschiedliche Lagerbauarten. Auch die Größe der vorhandenen Fläche, die spätere Kommissionierform und nicht zuletzt das Investitionsvolumen haben Einfluss auf die…

Warenwirtschaft

Warenwirtschaft bezeichnet die Verwaltung, die Planung und die Steuerung von Materialbewegungen innerhalb eines Unternehmens oder zwischen Unternehmen, Kunden, Lieferanten oder Zweigstellen. Sie verbucht zum einen die Güterbewegungen und…

Transportverwaltung – Staplerleitsystem

Ein Staplerleitsystem optimiert die Auslastung und die Effizienz der Gabelstaplertransporte auf dem Betriebsgelände. Insbesondere bei Anlagen mit einem hohen manuellen Transportaufkommen kann so eine erheblich verbesserte Koordination der Fahrten…

Hochregallager

Das Hochregallager (HRL) wird gebaut, wenn große Lagerkapazitäten erforderlich sind. Mit einer Hallenhöhe zwischen 12 und 50 Metern kann die vorhandene Grundfläche sehr effektiv ausgenutzt werden. Bei Bedarf können so in komplexen Regalsystemen…

Intralogistik – Definition

Der Begriff Intralogistik wurde im Jahre 2004 vom "Forum Intralogistik" des VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) ins Leben gerufen. Da der Begriff „Logistik“ im Allgemeinen mit dem Transportgewerbe und dem Güterverkehr assoziiert wird,…

Die Grenzen der klassischen Lagerplanung

Über die Jahre hat man festgestellt, dass bei einer rein technischen Betrachtung der Lagerplanung viel Potenzial verschenkt wird. Eine hohe Technisierung, eine Verringerung der vorgehaltenen Waren und die Verwendung komplexer Hochregallagersysteme…

Die Grundlagen der Lagerplanung – Erfassung der Zielvorgabe

Früher lag das Hauptaugenmerk bei der Planung eines Lagers oft ausschließlich auf den entstehenden Kosten und deren Minimierung. Heute wird die Planung und Realisierung eines Lagers ganzheitlicher betrachtet, um eine dauerhafte Wirtschaftlichkeit…

Kontinuierliche Pflege der Lagerprozesse

Ist ein Lager geplant und realisiert, folgt der Prozess der Optimierung. Um ein Lager wettbewerbsfähig und produktiv zu halten, sollten bestehende Prozesse regelmäßig hinterfragt und die Lagerplanung bei Bedarf entsprechend angepasst werden. Auch…

Also available in English (Englisch)