Wireless Local Area Network (WLAN)

Unter WLAN (W-LAN, Wi-Fi) versteht man ein lokales Funknetzwerk, das auf den Normen der IEEE-802.11 basiert. Es ermöglicht den Zugang, beispielsweise von Endgeräten wie PC, Notebook, Tablet und Smartphone ins Internet, aber auch in räumlich…

Pick-by-Point®

Pick-by-Point® wurde von LUCA GmbH aus Halle (Westf.) entwickelt und ist eine Form der papierlosen Kommissionierung. Die Kommunikation mit dem Kommissionierer erfolgt anhand eines Lasers, der im Regalgang installiert ist. So erhält der…

Pick-by-Terminal

Pick-by-Terminal ist eine Form der beleglosen Kommissionierung. Die Kommunikation mit dem Kommissionierer erfolgt anhand eines fest installierten Terminals. Oftmals befinden sich die Terminals auch auf Gabelstaplern oder an Kommissionierfahrzeugen.…

Bluetooth – Datenübertragung per Funktechnik

Bluetooth dient hauptsächlich als Ersatz von Kabelverbindungen zwischen zwei elektrischen Geräten. Es bildet die Schnittstelle, über die sowohl mobile Kleingeräte wie Mobiltelefone, Smartphones, Tablet-PCs und PDAs als auch Computer und…

Picken und Packen – Fachvergabe nach dem Freiplatzprinzip

Die bedarfsangepasste Auffüllung eines Artikels im Kommissionierlager kann bei Spitzenbedarf dazu führen, dass der angeforderte Nachschub nicht mehr komplett in einem Kommissionierplatz untergebracht werden kann. Deshalb verträgt diese Strategie…

Einsatz einer Lagerortverwaltung

Mit einem wachsenden Lager vergrößert sich meist nicht nur die Artikelanzahl, sondern es entsteht oft auch eine Dynamik im Artikelsortiment. Regelmäßig werden Artikel aus dem Sortiment gestrichen, substitutionale Artikel ersetzt und das Lager wird…

Festplatzprinzip

Beim Festplatzprinzip gibt es für jeden Artikel einen klar definierten Lagerplatz. Dieser Lagerplatz ist so dimensioniert, dass ausreichend Platz für den gesamten (= maximalen) Bestand dieses Artikel reserviert wird. Fehlbestände sind so auch ohne…

Freiplatzprinzip – Definition

Das Freiplatzprinzip (oftmals auch „Chaotische Lagerhaltung“ genannt) funktioniert unabhängig von festgelegten Lagerplätzen. Die Artikel werden an einer freien Position eingelagert, die im Moment der Anlieferung ausreichend Kapazität bietet und zu…

Rentable Lagerverwaltung über die Fachverwaltung

Der Lagerplatz sollte optimal genutzt werden, um so effizient wie möglich und wirtschaftlich profitabel arbeiten zu können. Zum Zweck der rentablen Lagerverwaltung können Änderungen in der Fachverwaltung vorgenommen werden. Diese möglichen…

Querverteilung

Durch die Querverteilung soll der Lagerplatz optimal genutzt werden, damit so effizient wie möglich gearbeitet werden kann. Um ein Lager optimal zu verwalten, ist es notwendig die Ware, auch bei einem unerwarteten Gassenausfall, auf bestimmte Weise…

Break-Even-Analyse

Eine Break-Even-Analyse gibt Aufschluss darüber, ab welcher Umsatzmenge sich Erlös und Kosten decken. Unternehmen können damit den Break-Even-Point (BEP), die sogenannte Gewinnschwelle, berechnen. Der Break-Even-Point ist die Nullstelle der…

Die Unterteilung des Begriffes „Lagerung“

Der Prozess der Lagerung lässt sich zur besseren Veranschaulichung in weitere Unterprozesse aufteilen. Auf erster Ebene sind das die Prozesse Lagerplatzverwaltung und Bestandsverwaltung. Lagerplatzverwaltung Die Lagerplatzverwaltung gliedert sich in…

Eigenlagerung

Bei einer Eigenlagerung findet die Lagerung innerhalb der produzierenden Firma statt. Das Pendant zur Eigenlagerung ist die Fremdlagerung. Unter Berücksichtigung verschiedener Kosten, wie Lagerbetriebs- und Lagerbestandskosten, kann eine…

Fremdlagerung

Bei einer Fremdlagerung findet die Lagerung außerhalb der Firma statt. Das Pendant ist die Eigenlagerung. Unter Berücksichtigung verschiedener Kosten, wie Lagerbetriebs- und Lagerbestandskosten, kann eine Break-Even-Analyse Aufschluss darüber geben,…

Der Distanzhandel

Die Grundidee beim Distanzhandel ist, dass es Käufern und Verkäufern von Waren und Dienstleistungen ermöglicht wird, trotz der geografischen Distanz, über ein ausgewähltes Medium zu kommunizieren und den Handel abzuwickeln. Anhand der ausgewählten…

Der Distanzhandel – Distanzhandelsformen

Es gibt zwei Distanzhandelsformen, die als die Wichtigsten gelten. Der Kataloghandel und der Internethandel (E-Commerce). Durch das jeweilige Kontaktmedium können die Formen voneinander abgegrenzt werden. Im Folgenden werden die verschiedenen Formen…

Der Multichannel-Handel – Chancen und Risiken

Hersteller wollen vom Mulitchannel-Handel profitieren, indem sie verschiedene Kanäle für ihren Absatz nutzen. Der Einsatz des Multichannel-Handels ist allerdings nicht risikofrei. Vor dem Start mehrerer Absatzkanäle sollten die Risiken und Chancen…

Der Webshop

Ein Webshop (auch Onlineshop, E-Shop) kann als eine vertriebs- und kommunikationsorientierte Website beschrieben werden. Der Webshop stellt einen virtuellen Begegnungsraum dar, in dem Hersteller und Kunde die Möglichkeit haben miteinander in…

Fulfillment im Webshop

Aus der Sicht eines Webshop-Betreibers gestaltet sich der Verkaufsprozess als deutlich komplexer, verglichen mit der Sicht des Kunden. Viele Abläufe, die der Kunde nicht wahrnimmt, während er im Webshop einkauft, müssen organisiert und…

Integration des stationären Handels in die Wertschöpfungskette des E-Commerce

In den letzten Jahren ist die Integration des stationären Handels in die Wertschöpfungskette des E-Commerce immer weiter in den Mittelpunkt geraten. Einerseits fürchten Händler die Zunahme der Kannibalisierung des Offline-Geschäfts durch die…

Die Verwendung von Labels

Ein Sorter benötigt auf jedem aufgeschossenen Teil einen Code, der zumindest den Artikel identifiziert. Theoretisch kann hierfür ein EAN-Code herangezogen werden, in der Praxis scheitert dies jedoch häufig an vielen Detailproblemen. Alternativ…

Informationscodierung mit Binärcodes

Die Codierung von Daten dient in erster Linie dem Speichern, Transportieren und automatischen Lesen von Daten mit möglichst hoher Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit. Die automatische Lesbarkeit von Codes ist die Grundvoraussetzung für den…

Definition des Barcodes

Eine codierte Information kann auf viele verschiedene Arten gespeichert werden. Neben der mechanischen, magnetischen und elektronischen Speicherung hat sich, nicht zuletzt aufgrund der Weiterentwicklung von optischen Lesesystemen, auch eine…

Aufbau eines Barcodes

Ein Barcode ist in verschiedene Bereiche aufgeteilt: Die Ruhezonen sind unbedruckte Bereiche vor und nach dem eigentlichen Barcode. Sie sind in der Regel weiß. Als Breite der Ruhezonen gilt die Faustregel: mindestens das Fünffache des breitesten…

Gestaltung eines Barcodes

Um Daten aus einem Barcode auszulesen, muss er optisch erfasst werden. Als Lesegeräte werden heute meistens Laserscanner oder Bildverarbeitungskameras (CCD-Kameras) verwendet. Für eine fehlerfreie Erfassung eines Barcodes ist ein Mindestkontrast…

Selbstüberprüfung von Barcodes

Es gibt Codes, die aufgrund ihrer Struktur überprüfbar sind. Die meisten Barcodes haben eine sogenannte Selbstüberprüfung, um die Ablesesicherheit zu erhöhen. Bei dieser Art Barcode ist zum Beispiel die Anzahl der dünnen und der dicken Striche pro…

Grundelemente eines Barcodesystems

Zur Handhabung von Barcodes in Materialflusssystemen werden verschiedene Grundelemente benötigt. Diese Elemente sind: Der Drucker erstellt den Barcode. Der Code wird entweder direkt auf die Verpackung aufgedruckt oder am Produkt bzw. einem…

Terminologieübersicht Barcodes

Die wichtigen Elemente und Begriffe im Zusammenhang mit Barcodes: Striche Dunkle Elemente eines Barcodes. Lücken Helle Elemente eines Barcodes. Barcode (Strichcode) Eine definierte Anzahl von parallelen, alternierenden Strichen und Lücken. Start-…

Das Barcode-Etikett

Der Abtastvorgang eines Barcodes erfolgt in der Regel über die gesamte Strichhöhe. Dadurch erreicht man eine Mehrfachabtastung des Codes. Probleme treten vorwiegend bei starker Verschmutzung, Beschädigung des Codes oder schlechten Lichtverhältnissen…

Die Codedichte von Barcodes

In Zusammenhang mit der Code-Qualität tauchen immer wieder die Begriffe High-, Medium- und Low-Density auf. Sie kennzeichnen die Codedichte. Die Codedichte wird unterschieden nach der minimalen Strichstärke: Ultra High Density-Code (minimale…

Wireless Local Area Network (WLAN)

Wireless Local Area Network (WLAN)

Unter WLAN (W-LAN, Wi-Fi) versteht man ein lokales Funknetzwerk, das auf den Normen der IEEE-802.11…

Pick-by-Point®

Pick-by-Point®

Pick-by-Point® wurde von LUCA GmbH aus Halle (Westf.) entwickelt und ist eine Form der papierlosen…

Pick-by-Terminal

Pick-by-Terminal

Pick-by-Terminal ist eine Form der beleglosen Kommissionierung. Die Kommunikation mit dem…

Bluetooth

Bluetooth – Datenübertragung per Funktechnik

Bluetooth dient hauptsächlich als Ersatz von Kabelverbindungen zwischen zwei elektrischen Geräten.…

Picken und Packen – Fachvergabe nach dem Freiplatzprinzip

Die bedarfsangepasste Auffüllung eines Artikels im Kommissionierlager kann bei Spitzenbedarf dazu…

Einsatz einer Lagerortverwaltung

Mit einem wachsenden Lager vergrößert sich meist nicht nur die Artikelanzahl, sondern es entsteht…

Festplatzprinzip

Festplatzprinzip

Beim Festplatzprinzip gibt es für jeden Artikel einen klar definierten Lagerplatz. Dieser…

Freiplatzprinzip – Definition

Das Freiplatzprinzip (oftmals auch „Chaotische Lagerhaltung“ genannt) funktioniert unabhängig von…

Rentable Lagerverwaltung über die Fachverwaltung

Rentable Lagerverwaltung über die Fachverwaltung

Der Lagerplatz sollte optimal genutzt werden, um so effizient wie möglich und wirtschaftlich…

Querverteilung

Querverteilung

Durch die Querverteilung soll der Lagerplatz optimal genutzt werden, damit so effizient wie möglich…

Break-Even-Analyse

Break-Even-Analyse

Eine Break-Even-Analyse gibt Aufschluss darüber, ab welcher Umsatzmenge sich Erlös und Kosten…

Die Unterteilung des Begriffes „Lagerung“

Der Prozess der Lagerung lässt sich zur besseren Veranschaulichung in weitere Unterprozesse…

Eigenlagerung

Eigenlagerung

Bei einer Eigenlagerung findet die Lagerung innerhalb der produzierenden Firma statt. Das Pendant…

Fremdlagerung

Fremdlagerung

Bei einer Fremdlagerung findet die Lagerung außerhalb der Firma statt. Das Pendant ist die…

Der Distanzhandel

Der Distanzhandel

Die Grundidee beim Distanzhandel ist, dass es Käufern und Verkäufern von Waren und Dienstleistungen…

Der Distanzhandel - Distanzhandelsformen

Der Distanzhandel – Distanzhandelsformen

Es gibt zwei Distanzhandelsformen, die als die Wichtigsten gelten. Der Kataloghandel und der…

Der Multichannel-Handel - Chancen und Risiken

Der Multichannel-Handel – Chancen und Risiken

Hersteller wollen vom Mulitchannel-Handel profitieren, indem sie verschiedene Kanäle für ihren…

Der Webshop

Der Webshop

Ein Webshop (auch Onlineshop, E-Shop) kann als eine vertriebs- und kommunikationsorientierte…

Fulfillment im Webshop

Fulfillment im Webshop

Aus der Sicht eines Webshop-Betreibers gestaltet sich der Verkaufsprozess als deutlich komplexer,…

Integration des stationären Handels in die Wertschöpfungskette des E-Commerce

In den letzten Jahren ist die Integration des stationären Handels in die Wertschöpfungskette des…

Die Verwendung von Labels

Ein Sorter benötigt auf jedem aufgeschossenen Teil einen Code, der zumindest den Artikel…

Informationscodierung mit Binärcodes

Die Codierung von Daten dient in erster Linie dem Speichern, Transportieren und automatischen Lesen…

der Barcode

Definition des Barcodes

Eine codierte Information kann auf viele verschiedene Arten gespeichert werden. Neben der…

Aufbau eines Barcodes

Ein Barcode ist in verschiedene Bereiche aufgeteilt: Die Ruhezonen sind unbedruckte Bereiche vor…

Gestaltung eines Barcodes

Um Daten aus einem Barcode auszulesen, muss er optisch erfasst werden. Als Lesegeräte werden heute…

Selbstüberprüfung von Barcodes

Es gibt Codes, die aufgrund ihrer Struktur überprüfbar sind. Die meisten Barcodes haben eine…

Grundelemente eines Barcodesystems

Zur Handhabung von Barcodes in Materialflusssystemen werden verschiedene Grundelemente benötigt.…

Terminologieübersicht Barcodes

Die wichtigen Elemente und Begriffe im Zusammenhang mit Barcodes: Striche Dunkle Elemente eines…

Das Barcode-Etikett

Der Abtastvorgang eines Barcodes erfolgt in der Regel über die gesamte Strichhöhe. Dadurch erreicht…

Die Codedichte von Barcodes

In Zusammenhang mit der Code-Qualität tauchen immer wieder die Begriffe High-, Medium- und…

Also available in English (Englisch)